+
Sonys neues Einsteiger-Smartphone Xperia L1 kommt im Juni für 200 Euro in den Handel. Foto: Sony Mobile Communications/dpa-tmn

Nougat fürs Xperia L1

Neues Sony-Einsteiger-Smartphone mit aktuellem Android

Ein neues Xperia-Smartphone steht in den Startlöchern: Sony bietet ab Juni das Xperia L1 ein. Das hat eine grundlegend gute Ausstattung. Auch der Preis ist moderat.

München (dpa/tmn) - Gute Ausstattung, erschwinglicher Preis: Sony hat mit dem Modell Xperia L1 ein neues LTE-Einsteiger-Smartphone mit der aktuellen Android-Version 7 (Nougat) angekündigt.

Unter dem 5,5 Zoll großen HD-Display arbeitet ein Mediatek-Vierkernprozessor (MT6737T) neben 2 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (RAM) und 16 GB erweiterbarem Speicher.

An Schnittstellen stehen unter anderem NFC, USB-C und Bluetooth (BT) 4.2 samt Unterstützung für den aptX-Codec für Audio-Streaming in CD-Qualität zur Verfügung. Zwei eingebaute Mikrofone ermöglichen eigene Aufnahmen in Stereo. Der Bildsensor der Hauptkamera löst mit 13 Megapixeln auf, seine Empfindlichkeit reicht bis ISO 3200. Mit einem 2620 Milliamperestunden (mAh) starkem Akku bringt das knapp neun Millimeter dicke Handy insgesamt 180 Gramm auf die Waage.

Softwareseitig bietet das Gerät unter anderem drei Energiesparmodi (Stamina) und einen Smart Cleaner, der im Hintergrund unbenutzte Apps schließt und Datenmüll löscht. Nutzungsmuster soll das Handy erkennen und automatisch wiederholen können - etwa das Einstellen des "Nicht stören"-Modus und das Dimmen des Displays am Abend. In Schwarz, Weiß oder Pink soll das Xperia L1 vom Juni an für 200 Euro zu haben sein.

Technische Daten des Sony Xperia L1

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test
Die neue iPhone-Generation ist in den Läden angekommen. Der Hype darum hält sich in Grenzen, obwohl Apple mit dem iPhone 8 einige interessante Verbesserungen umgesetzt …
Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test
Tabs in Chrome stummschalten
Wenn eine Webseite aufdringliche Musik spielt oder Werbevideos aufpoppen, können Chrome-Benutzer einfach den Sound abstellen. Das geht sogar ohne Ad-Blocker.
Tabs in Chrome stummschalten
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter
Elefanten kommunizieren durch Bewegung ihres Rüssels und mit Lauten. Jetzt gibt es eine Art "Übersetzungsservice", der menschliche Sprache in Elefantensprache übersetzt.
Elefantastisch: Reden wie ein Dickhäuter

Kommentare