+
Nintendo arbeitet an einer Nachfolgerkonsole von Wii U. Die NX ist soll im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Foto: Robin Van Lonkhuisen

Nintendo verschiebt neues "Zelda": Konsole NX kommt 2017

Der japanische Spiele-Spezialist Nintendo will nach enttäuschenden Verkäufen seiner Wii U im März 2017 eine neue Spielekonsole auf den Markt bringen. Die Gaming-Plattform NX mit einem frischen Konzept werde derzeit entwickelt, teilte Nintendo mit.

Kyoto (dpa/tmn) - Nintendo hat den nächsten Titel der "Zelda"-Reihe erneut verschoben. Das bislang unter dem Namen "The Legend of Zelda" geführte Konsolenspiel soll laut Geschäftsbericht nun erst 2017 erscheinen.

Ursprünglich war einmal Ende 2015 angedacht. Laut einer Mitteilung von Nintendo im sozialen Netzwerk Twitter wird der neue Titel parallel für die Konsolen Wii U und die für März 2017 angekündigte Spielkonsole Nintendo NX (next generation) erscheinen.

Tweet von Nintendo

Geschäftsbericht Nintendo

Tweet von Nintendo zu Zelda

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Wem das aktuelle iPhone 8 oder gar das iPhone X zu teuer ist, der kann wohl schon bald eine erneuerte Version des Günstig-iPhones SE erstehen. Zumindest wenn man einem …
Neue Version des Billig-iPhones SE: Apple soll Kampfpreis planen
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern …
Facebook und Google wichtig für die Meinungsbildung
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den …
Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig
Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern …
BGH schafft Klarheit: Werbeblocker im Internet zulässig

Kommentare