+
Kurz vor der Veröffentlichung von "No Man's Sky" haben die Entwickler noch einmal technisch und inhaltlich nachgelegt. Screenshot: Sony Computer Entertainment Foto: Sony Computer Entertainment

"No Man's Sky": Update für umfangreiche Neuerungen

Ein Update von "No Man's Sky" ist da. Es behebt unter anderem einige Programmfehler, die Abkürzungen durch das riesige Universum erlaubten.

Guildford (dpa/tmn) - Kurz vor der Veröffentlichung des Weltraumspiels "No Man's Sky" hat der Entwickler Hello Games ein umfangreiches Update für das Spiel veröffentlicht. Neben Stabilitätsverbesserungen gibt es auch inhaltliche Änderungen.

Spieler können nun drei vorgegebenen Pfaden folgen, die ein unterschiedliches Spielerlebnis bieten. Die prozedural erzeugten Sternensysteme und Galaxien sollen noch größer sein, die Planeten mehr digitales Leben beherbergen und über ein komplexeres Wettersystem verfügen. Auch das Handelssystem wurde erweitert. Künftige Updates sollen außerdem Frachtschiffe, Basenbau und eine verbesserte Grafik bieten.

Spieler müssen vor dem Update vorhandene gespeicherte Spielstände löschen. Künftige Updates sollen auch aktive Savegames auf den neuen Stand bringen können. "No Man's Sky" erscheint am Mittwoch, 10. August, für die Playstation 4 und am Freitag, 12. August, für PC.

Mitteilung von Hello Games (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Das Mobilfunknetz in Deutschland wird besser, aber alte Schwächen gibt es nach wie vor. Auch bei der Platzierung der drei großen Anbieter im "Chip"-Netztest gibt es …
Mobilfunk-Netztest: Telekom weiter vorn, Qualität steigt
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Mehrere Druckermodelle von HP weisen Sicherheitslücken auf. Ob das eigene Gerät betroffen ist, können Verbraucher auf einer Liste des Herstellers überprüfen. Zudem steht …
Updates für HP-Drucker mit Sicherheitslücke
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Der Countdown für das Ende der Reader-App läuft: Microsoft wird das Programm im Februar 2018 abschalten. Nutzer können dann auf Alternativen ausweichen.
Microsoft stellt PDF-Betrachter ein
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab
Eine Chrome-Erweiterung namens Browse-Secure gibt vor, den Google-Browser sicherer zu machen. Tatsächlich schöpft sie aber Kontaktdaten aus den sozialen Netzwerken …
Chrome-Erweiterung schöpft Facebook-Daten ab

Kommentare