Nobelpreis für Chemie für drei Amerikaner

Drei Forscher aus Amerika werden für die Entdeckung eines Proteins mit dem Nobelpreis für Chemie geehrt.

Die königlich-schwedische Akademie hat die Träger des Nobelpreises für Chemie bekannt gegeben. Die Amerikaner Osamu Shimomura, Martin Chalfie und Roger Tsien werden für die Entdeckung eines Proteins geehrt. Der Preis ist in diesem Jahr mit einer Million Euro dotiert und geht zu gleichen Teilen an die drei Chemiker.

Dieses Protein leuchtet grünlich und wurde zu einem der wichtigsten Werkzeuge in der Biologie. Es ermöglicht es, Zellen im Körper sichtbar zu machen und dadurch ihre Entwicklung zu verfolgen.

Informationen zum "Grün Fluoresziernden Protein" und den Nobelpreis:

  • Die Süddeutsche Zeitung erklärt, wie die Forscher das Protein entdeckt haben.
  • Der Bayerische Rundfunk berichtet über den Chemie-Nobelpreis und gibt einen Überblick über die Ehrungen der vergangenen Jahre.
  • Der Focus beschreibt die Anwendungsmöglichkeiten des Proteins.
  • Die Zeit berichtet mit eindrucksvollen Bildern von verschiedenen Möglichkeiten, Zellen und Nerven im Körper sichtbar zu machen.

Hintergrund

Der Nobelpreis wird jedes Jahr am 10. Dezember, am Todestag seines Stifters, des Erfinders und Industriellen Alfred Nobel, verliehen. Insgesamt gibt es fünf Nobelpreise plus den Friedensnobelpreis. Geehrt werden Wissenschaftler der Fachgebiete Chemie, Literatur, Physiologie oder Medizin, Physik und Wirtschaftswissenschaften. Der Friedensnobelpreis wird traditionell vom norwegischen König in Oslo überreicht, die anderen fünf vom schwedischen König in Stockholm. Finanziert werden die Preise, außer dem für Wirtschaftswissenschaften, aus den Zinserträgen eines treuhänderisch verwalteten Fonds. Der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften wird von der schwedischen Reichsbank gestiftet.

Hier geht es zur offiziellen Internetseite der Stiftung Alfred Nobels.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare