Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt – U-Bahnen sind überfüllt

Noch kein Mittel gegen BSE und verwandte Leiden in Sicht

- Gegen die Prionen-Krankheiten wie den Rinderwahnsinn BSE und die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit beim Menschen ist schnelle Hilfe nicht in Sicht. Der Prionen-Entdecker und Nobelpreisträger Stanley Prusiner erwartet jedoch in den nächsten fünf bis zehn Jahren große Fortschritte auf der Suche nach einem Medikament. Das sagte Prusiner am Donnerstag bei einer internationalen Prionen-Tagung in München.

<P>München  - Der deutsche Experte Hans Kretzschmar betonte, Prionen seien die einzigen Krankheitserreger, die sich ohne eigene Gene vermehrten. Die krank machenden Eiweißmoleküle tun dies, indem sie gesunde körpereigene Proteine des Wirtsorganismus in ihrer Gestalt so verändern, dass diese selbst zu Krankheitserregern werden. Erstmals in Deutschland wurde bei dem Kongress intensiver auf denkbare Gegenmaßnahmen wie Impfungen eingegangen. In Deutschland gibt es pro Jahr rund 100 Menschen, bei denen eine Prionen-Erkrankung diagnostiziert wird.</P><P>Die internationale Prionen-Tagung wurde von der nationalen TSE- Forschungsplattform organisiert, die die Aktivitäten der Wissenschaftler auf diesem Gebiet koordiniert.</P><P>TSE-Forschungsplattform: http://www.tse-forum.de</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Mit Fernwartungs-Softwares wie Teamviewer können andere auf den eigenen Rechner zugreifen, um zum Beispiel Hilfe zu leisten. Dieser praktische Support kann aber auch …
Teamviewer unsicher: Auto-Update aktivieren
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu …
Welche Daten soziale Netzwerke sammeln
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Apps, die Zugriffsrechte verlangen, Suchmaschinen oder Chatprogramme, die Daten sammeln, und Soziale Medien, die Filterblasen erzeugen - davon haben die meisten schon …
Verein iRights informiert über Algorithmen und KI
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft
Fast jeder dritte Smartphone-Nutzer hat in den vergangenen zwölf Monaten Sicherheitsprobleme mit seinem Gerät gehabt. Ein Experte hat einen Rat.
Große Sicherheitsprobleme bei Smartphones - Dieser simple Tipp hilft

Kommentare