+
Noisetube im Netz.

NoiseTube zeichnet Geräusche in Großstädten auf

Um die Geräuschbelastung in Großstädten sichtbar zu machen, gibt es eine neue Software, die Profile kombiniert mit Geodaten und User-Kommentaren zu Geräuschprofilen zusammenfügt.

Die Umweltbelastung für uns Menschen vor allem in Großstädten nimmt seit Jahren zu. Dabei spielt neben Feinstaub auch die Geräuschentwicklung eine große Rolle. Die EU erhebt alle fünf Jahre Geräuschprofile in ihren Mitgliedsstaaten, doch das geht noch genauer.

Wissenschaftler des Sony Computer Science Laboratory in Paris haben das Programm NoiseTube entwickelt, mit dem Smartphone-Besitzer die Geräusche in ihrer Umwelt aufnehmen können und mit Geodaten an den Server von NoiseTube schicken können. So entsteht auf Basis von Google Earth eine Geräuschkarte der Welt. Hier erklärt ein Video wie es funktioniert. Auch die Website newsscientist.com erklärt den neuen Dienst.

Irgendwann ist es dann vielleicht möglich, ein neues Kriterium für die Wohnungssuche in der Stadt aufzustellen: die Geräuschbelastung anhand von NoiseTube. Dort können auch persönliche Kommentare zum Geräuschprofil abgegeben werden.

Einen Nachteil hat das Projekt aber doch: Es können nicht sehr viele Menschen mitmachen, weil die Software nur auf ausgewählten Mobiltelefonen läuft. Außerdem müssen es Handys mit GPS und Mikrofon sein.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Gamern beim Spielen zusehen - das ist für Millionen Deutsche interessant. Eine Umfrage beweist sogar, dass es immer mehr Nutzer gibt.
Let's-Play-Videos ziehen mehr Zuschauer an
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
In letzter Zeit werden Internetnutzer immer wieder von seriösen Seiten auf angebliche Gewinnspielseiten weitergeleitet. Was steckt dahinter und was können Sie dagegen …
Angebliches Google-Gewinnspiel: So schützen Sie sich
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.
Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung
Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose …
Bastelcomputer Cubieboard erhält mehr Leistung

Kommentare