Nokia hat in Rumänien eine Million Handys produziert

Bukarest - Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat in seiner neuen Fabrik bei Cluj in Rumänien seit Produktionsbeginn vor knapp vier Monaten insgesamt eine Million Mobiltelefone produziert. Das teilte Nokia am Mittwoch mit, wie die rumänische Nachrichtenagentur Mediafax berichtete.

In der am 11. Februar eröffneten Fabrik werden Handys des Modells 1200 zusammengebaut. Derzeit beschäftigt die Fabrik 700 Mitarbeiter, bis zum Ende der mehrstufigen Erweiterung der Fabrik sollen es 3 500 werden. Nokia hatte eine Fabrik in Bochum geschlossen, um die Produktion nach Rumänien zu verlegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Berlin - Facebook will das größte soziale Netzwerk mithilfe künstlicher Intelligenz besser nutzbar machen für Blinde und andere Behinderte.
Facebook will akustische Hilfen für Blinde einführen
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Aus Expertensicht ist es ein kleiner Schritt, kein großer Sprung: Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation bieten etwas mehr Leistung und eine verwirrende …
Intels "Kaby-Lake"-Chips: Leistungsplus und Typenvielfalt
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Der Nachthimmel ist klar und voller Sterne: ein wunderschönes Fotomotiv. Einfach losknipsen sollten Hobbyfotografen aber nicht. Hier gibt es Tipps zur Kamera und zu den …
Sterne fotografieren: Die richtigen Einstellungen wählen
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen
Gemächliches Tempo, Beziehungsgeschichten und ungewöhnliche Spielkonzepte: Bei den aktuellen Titeln für die Konsolen kommen Abenteuer und Tiefgang vor kurzweiliger …
Konsolenspiele: Fantasie, Abenteuer, Aufbauen

Kommentare