+
Ähnlich wie die Kamerafahrten von Google für das Projekt Streetview (Foto) werden nun auch von Nokia entsprechende Fahrzeuge durch Bayern geschickt.

Nach Google

Nun startet auch Nokia Kamerafahrten in Bayern

Ansbach - Nach Google und Microsoft startet nun auch Nokia Kamerafahrten in bayerischen Städten. Was im Netz gezeigt und was gepixelt werden soll:

Die mit einer Dachkamera ausgestatteten dunkelblauen Fahrzeuge der niederländischen Nokia-Tochter Here sollen zunächst durch Bamberg und Nürnberg rollen, wie das Unternehmen auf seiner Internetseite mitteilt. Wie bei Google Streetview lichten die Kameras ganze Straßenansichten ab. Die Bilder von Straßen und Hausfassaden sollen bis zum Jahresende im Internet veröffentlicht werden, informierte das bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht am Dienstag.

Nach Angaben der Behörde hat Nokia zugesagt, vor der Veröffentlichung zufällig aufgenommene Personen oder Autokennzeichen unkenntlich zu machen. Zudem könnten Hausbesitzer der Veröffentlichung widersprechen und eine Pixelung ihrer Hausfassade verlangen. Betroffene könnten sich hierzu in deutscher Sprache unter der E-Mail-Adresse privacy@here.com oder per Briefpost an die Firma Nokia wenden. Bei Problemen bietet auch das Landesamt in Ansbach Hausbesitzern Rat und Hilfe an.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare