Nokia warnt vor falschen Akkus

- Helsinki - Zwischen 30 und 40 Nokia-Handys sind nach Angaben des finnischen Konzerns explodiert, weil sie mit nicht autorisierten Billig-Batterien genutzt worden seien. Der weltweit mit Abstand größte Hersteller von Mobiltelefonen reagierte damit am Donnerstag auf eine am Vortag in Belgien veröffentlichte Untersuchung der Verbraucherorganisation Test-Aankoop, wonach Nokia-Handys mit Originalbatterien explosionsgefährdet seien.

<P>Ähnliche Vorwurfe hatten zuvor auch Verbände in Großbritannien und Deutschland erhoben. Nokias Vize-Entwicklungschef für Handys, Jonas Geust, erklärte dazu: "Diese Beschuldigungen sind falsch." Alle beteiligten Organisationen hätten nicht autorisierte Batterie-Kopien untersucht. Die Originalbatterien von Nokia seien durchweg gegen Kurzschlüsse gesichert, was in allen bisher bekannten Fällen von Explosionen der Auslöser gewesen sei.</P><P>Das finnische Unternehmen kündigte eine "Schlacht" gegen die weltweite Ausbreitung nicht autorisierter Billig-Komponenten für Nokia-Handys an. Test-Aankoop hat nach Angaben von Nokia eingeräumt, dass zumindest ein Teil der getesteten Batterien Kopien gewesen seien und will eine völlig neue Untersuchung durchführen.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Hasskommentare und gewaltverherrlichende Videos sind auf Facebook stark verbreitet. Sätze wie „Ich hoffe, dich bringt jemand um.“ dürfen im Netz stehen bleiben. Das …
Mitarbeiter-Handbuch enthüllt! Das sind Facebooks geheime Lösch-Regeln
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
Schöngeister und Hobby-Mediziner aufgepasst: Von schönen Animationen bis hin zu skizzenhafter Darstellung ist hier bildlich alles dabei. Thematisch geht es diese Woche …
Game-Top-Ten: Wanderlust, Geschicklichkeit und Leben retten
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Baby, Rätsel oder Sport-Quickie: Breiter gefächert könnten die Apps der Woche kaum sein. Sowohl frisch gebackene Eltern als auch Rätselhelden werden das eine oder andere …
App-Charts: Hier bekommen frisch gebackene Eltern Hilfe
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland
Amazon hat sein Sortiment in Deutschland um die Amazon Channels erweitert. Dabei handelt es sich um ein Pay-TV-Angebot des Konzerns. Doch nicht alle Kunden können die …
Konkurrenz für Pay-TV-Sender: Amazon Channels nun auch in Deutschland

Kommentare