Nokia weitet Patentklage gegen Apple aufs iPad aus

Nokia weitet Patentklage gegen Apple aufs iPad aus

Der finnische Handy-Marktführer Nokia hat seine Patentklage gegen Apple auf das iPad ausgeweitet. Die Mobilfunkausführung des Taschencomputerts - iPad 3G - verletze Patente, warf Nokia dem kalifornischen Konkurrenten vor.

Es handle sich um fünf Patente für die Sprach- und Datenkommunikation.

Ein Apple-Sprecher verwies darauf, dass sein Unternehmen im Dezember 2009 bereits eine Gegenklage eingereicht habe. Darin wird Nokia beschuldigt, es versuche, "das iPhone zu kopieren".

Patentklagen sind in der IT-Branche nicht ungewöhnlich. Oft enden sie nach mehreren Jahren mit der Vereinbarung eines Lizenzabkommens. (apn)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Weder ein Like noch ein Dislike, sondern ein Boykott der sozialen Medien. Das fordert der Hamburger Zukunftsforscher Horst W. Opaschowski und appelliert an die Jugend: …
Zukunftsforscher Opaschowski ruft zu „digitaler Diät“ auf
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
Der HomePod kommt doch nicht mehr im Jahr 2017 auf den Markt. Apple teilte am Freitag mit, man benötige „ein wenig mehr Zeit“.
Apple verschiebt Marktstart seines smarten Lautsprechers
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Den Begriff „I bims“ liest und hört man immer öfter. Erst recht, nachdem er zum „Jugendwort des Jahres 2017“ gekürt wurde. Was ist das für ein Ausdruck? Wir erklären die …
„I bims“ zum „Jugendwort des Jahres“ gekürt: Was bedeutet dieser Begriff, bitte?
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel
Achrung, WhatsApp-Nutzer: Die Modekette H&M warnt vor einem betrügerischen Kettenbrief, der derzeit in dem Messenger verschickt wird.
Bei Whatsapp kursiert falsches H&M-Gewinnspiel

Kommentare