+
Leider sind nicht alle Bilder bei Flickr scharf, dennoch lohnt sich der Besuch der Galerien.

Notlandung im Hudson schreibt Mediengeschichte

Ein Helfer fotografierte das Unglück, twitterte die Nachricht und steht professionellen Journalisten in Sachen Geschwindigkeit in nichts nach.

Der New Yorker Janis Krums, der unter dem Pseudonym jkrums im Web schreibt, twittert auf dem Weg zum verunglückten Airbus ein Bild. Das geht um die Welt, während er mit einer Fähre auf dem Weg ist, um zu helfen. Er zückte sein iPhone, sendete sein Bild an TwitPic und ließ die Internet-Gemeinde am Unglück teilhaben. Das belohnten die Twitterer mit inzwischen über 2000 Followern - vorher waren es rund 500. Auch sein Blog dürfte an Traffic zulegen.

Seit dem Unglück gibt es nicht nur unzählige Informationen bei Twitter und dem Suchdienst Twemes, sondern auch viele Bilder bei Flickr. Binnen einer halben Stunde am Freitagmorgen verdoppelte sich deren Anzahl.

Hier Reaktionen der Twitterer:

mobienthusiast: @jkrums Funny, your last tweet before your ferry went to rescue #HudsonRiver passengers was you wanted to beat traffic. Some detour!

Bürgerjournalisten waren also ebenso schnell wie professionelle Journalisten. Die der New York Times beispielsweise, die auf ihrer Internetseite gleichzeitig ausführlich berichten. CNN zeigt ein Video von den Rettungsarbeiten. Sehr authentische Videos von Menschen vor Ort gibt es bei Youtube.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
In Köln trifft sich dieser Tage die Gamer-Szene. Sagt man. Doch ganz so leicht ist die Sache nicht. Die eine Szene gibt es längst nicht mehr, Videospiele sind aus der …
Gamescom: Ein Blick auf Videospieler in Deutschland
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
Auf der Suche nach einem neuen Planeten für die Menschheit erleben Spieler in "Genesis Alpha One" abwechslungsreiche Abenteuer. Das an sich bekannte Szenario wird als …
"Genesis Alpha One": Mit Klon-Labor auf Erkundungsfahrt
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
Zocken, Gucken, Kostümieren - zur Gamescom in Köln werden wieder Hunderttausende Spielefans erwartet. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr der E-Sport, die Kanzlerin …
GAMESCOM: durchbuchstabiert, was sich in Köln abspielt
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität
Ein Highlight der Gamescom kommt vom isländischen Entwickler CCP Games und bringt virtuelle Realität und Sport zusammen. Bei "Sparc", einer absurden Mischung aus Tennis, …
"Sparc" ist schweißtreibender Sport in virtueller Realität

Kommentare