+
Signalisieren Sie Facebook, dass Sie weiterhin Merkur.de-News aus Oberbayern und der Welt lesen wollen. 

Danke für Ihre Unterstützung

Nur drei Klicks – und Facebook-Posts von Merkur.de bleiben in Ihrem News Feed

Mark Zuckerberg will Facebook persönlicher machen: Mehr Beiträge von Freunden im News Feed, dafür weniger Posts von Facebook-Seiten, denen Sie folgen. Mit nur drei Klicks verhindern Sie, dass Berichte, Videos und Reportagen von Merkur.de verschwinden. 

Wer sich auf Facebook einloggt, will nicht nur Urlaubs- und Hochzeitsfotos von Freunden oder lustige Tiervideos sehen. Facebook-Nutzer wollen Nachrichten in ihrem News Feed lesen. Wie Forschungsergebnisse belegen, folgt jeder befragte Nutzer Medien auf Facebook. 

Damit Sie weiterhin die interessantesten Nachrichten, wichtigsten Eilmeldungen und schönsten Reportagen aus München, Oberbayern und der Welt in Ihrem News Feed sehen, sind nur drei Klicks notwendig:

Hier sehen Sie, welche Häkchen gesetzt sein müssen. Simpel, oder?
  1. Gehen Sie auf unsere Facebook-Seite Merkur.de.
  2. Klicken Sie auf „Abonniert“ (neben dem Gefällt-mir-Button).
  3. Schalten Sie „Benachrichtigungen erhalten“ ein und wählen Sie „als Erstes anzeigen“.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung.

Darüber hinaus sind diese Facebook-Seiten für Sie vielleicht relevant:

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Teilen Sie die Mini-Anleitung mit Ihren Facebook-Freunden:

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neue E-Book-Reader von Amazon, Tolino und Pocketbook
E-Books werden beliebter, vor allem für Urlaubsreisen. Amazon, die Tolino-Allianz und Pocketbook bringen im Herbst neue Versionen ihrer meistverkauften Modelle auf den …
Neue E-Book-Reader von Amazon, Tolino und Pocketbook
Neues Windows-10-Update 1809 vorerst nicht installieren
Datenverlust nach einem gewöhnlichen System-Update? Darüber berichteten Windows-Nutzer in letzter Zeit häufiger. Microsoft hat beim aktuellen Update 1809 deshalb vorerst …
Neues Windows-10-Update 1809 vorerst nicht installieren
Google schützt Telefondaten und SMS besser
Google schränkt bei Apps aus dem Play Store den Zugriff auf Telefon-Verbindungsdaten und SMS ein. Bisher konnte jede App auf diese Daten zugreifen, wenn der Nutzer dies …
Google schützt Telefondaten und SMS besser
Millenials sind leichte Beute für Internet-Betrüger
Sie gelten als Digital Natives und haben wenig Berührungängste vor neuen Technolgogien. Doch wie vorsichtig sind die heute 24- bis 37-Jährigen eigentlich, wenn sie mit …
Millenials sind leichte Beute für Internet-Betrüger

Kommentare