+
Privat werden deutlich weniger E-Mails verschickt als im Job. Laut einer Umfrage nutzen nur 28 Prozent ihren Account in der Freizeit. Foto: Andrea Warnecke

Nur wenige private E-Mails werden verschickt

Berlin (dpa/tmn) - Während viele die E-Mail-Flut im Job beklagen, bleibt die private Nutzung elektronischer Post überschaubar. Das ist das Ergebnis einer Umfrage, die vom IT-Branchenverbandes Bitkom in Auftrag gegeben wurde.

Nur gut jeder fünfte Internetnutzer (22 Prozent) über 14 Jahren verschickt wirklich jeden Tag private Mails, und nur gut jeder vierte (28 Prozent) mehrmals die Woche, wie aus einer Aris-Umfrage hervorgeht. Mehr als jeder Dritte (36 Prozent) mailt dagegen nur einmal die Woche oder seltener. Zum Vergleich: In jedes berufliche E-Mail-Postfach in Deutschland trudeln jeden Tag im Durchschnitt 18 E-Mails ein - ohne Spam. Jeder zehnte Berufstätige (10 Prozent), der dienstlich mailt, gibt sogar an, täglich 40 oder mehr Nachrichten zu erhalten.

Im Auftrag des IT-Branchenverbandes Bitkom waren im Juli 1008 Menschen ab 14 Jahren befragt worden, darunter 789 Internetnutzer. Die Angaben zur beruflichen Nutzung stammen aus einer Aris-Umfrage aus Mai und Juni, bei 1006 Menschen ab 14 Jahren befragt wurden, darunter 620 Berufstätige.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
Fünf Euro für ein Klingelton-Abo? Und 2,99 Euro für einen Download, an den sich niemand erinnert? Solche Posten tauchen immer wieder in Mobilfunkrechnungen auf und …
Falsche Drittanbieter-Forderungen: So wehren Sie sich
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Smartphones und andere mobile Geräte werden bald viel besser Aufgaben künstlicher Intelligenz bewältigen können. Dafür sollen neue Chipdesigns von ARM sorgen. Und Apple …
ARM kündigt Chip für künstliche Intelligenz an
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Und hopp! So ein schnelles Internet wünscht sich jeder. Klappt aber nicht immer. Lesen Sie, wie die Stiftung Warentest Router bewertet. Den Router zu wechseln, lohnt …
Router im Test: Mit welchem Gerät Sie am schnellsten online gehen
Dateien per Bluetooth empfangen
Kleine Datenmengen lassen sich bequem mit Hilfe des Funkstandards Bluetooth austauschen. Das funktioniert auch zwischen Rechner und Handy.
Dateien per Bluetooth empfangen

Kommentare