+
Der neue Surf-Flatrate-Tarif O2-Free ist derzeit für ehemalige E-Plus-Kunden nicht zu haben. Foto: Sven Hoppe

Neues vom Mobilfunk

O2 lockert die Datendrossel nicht für E-Plus-Umsteiger

Unbeschränktes Surfen im Netz erlaubt der Tarif O2-Free seinen Nutzern. Das Angebot ist allerdings nicht für einstige E-Plus-Kunden verfügbar. Die Gründe dafür sind nicht eindeutig.

Berlin (dpa/tmn) - Der Mobilfunkanbieter O2 lockert die Datendrossel vorerst nicht für ehemalige Kunden der E-Plus-Marken. Derzeit sei die Vermarktung des Tarif O2 Free an solche Kunden "aus technischen Gründen eingestellt", erklärte Unternehmenssprecher Klaus Schulze-Löwenberg.

Für fünf Euro mehr im Monat erlaubt der Tarif auch nach dem Verbrauch des LTE-Datenvolumens schnelles Weitersurfen mit einer Datenrate von 1 Megabit pro Sekunde (MBit/s). Bei anderen Tarifen und Anbietern wird die Geschwindigkeit nach dem Überschreiten der Volumengrenze in der Regel auf 64 bis 16 Kilobit pro Sekunde (KBit/s) gedrosselt. Dadurch wird das Surfen im Netz fast unmöglich.

Zu dem Telekommunikationsunternehmen Telefónica gehören inzwischen mehr als 20 Millionen Vertragskunden. Der Konzern hatte 2014 das Unternehmen E-Plus und dessen Kunden übernommen. Kurz vor der Übernahme hatte E-Plus laut eigenem Geschäftsbericht knapp 9 Millionen Vertragskunden.

Mitteilung von O2 zum neuen Tarif

Medien-Bericht von Golem.de

E-Plus Quartalsbericht 2014

Aktueller Telefonica-Geschäftsbericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Das Whatsapp-Konto ist abgelaufen und muss innerhalb von 48 Stunden für 99 Cent freigeschaltet werden? Wer solch eine E-Mail bekommt, ist im Visier von Betrügern.
Betrüger locken zur Zahlung für Whatsapp-Nutzung
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?

Kommentare