+
Sind sie einander grün? Barack Obama und Angela Merkel strahlen Einigkeit aus, aber keine Herzlichkeit.

Obama in Deutschland: Der Rockstar verstimmt

Die Staatsoberhäupter der Welt buhlen um ihren Rockstar - doch nicht jeder kriegt einen Exklusivtermin bei Barack Obama. Auch auf seinem Deutschlandbesuch verstimmt der US-Präsident Kollegen.

Barack Obama ist so etwas wie der Rockstar unter den Staatsoberhäuptern - jeder buhlt um ein Treffen mit dem charismatischen US-Präsidenten. Doch nicht für alle hat oder nimmt er sich die Zeit - womit er nicht nur Frankreichs Regierungschef Nicolas Sarkozy vor den Kopf gestoßen hat, sondern auch Kanzlerin Angela Merkel. Die Süddeutsche Zeitung untersucht den Personenkult.

Auch wenn beide während seines Dresden-Besuchs Einigkeit ausstrahlten, spürte man die Zurückhaltung Obamas. Spiegel Online wertet die Gestik beider Staatsoberhäupter aus und sieht: „Es sind Höflichkeiten, keine Herzlichkeiten.“

Wer dem Besuch auch im KZ Buchenwald beiwohnen möchte, kann das auch übers Internet tun. N24 hat einen Livestream eingerichtet. Bildergalerien gibt es bei N-TV.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare