+
Zwischenstopp in Deutschland: Barack Obama am Dresdner Flughafen.

Nachrichten-Scout am Morgen

Obama in Dresden: Jede Minute zählt

Das schreiben die Anderen: Dresden feiert den Obama-Besuch, geborgene Wrackteile gehörten nicht zu Airbus und Rechtspopulisten gewinnen in Niederlande an Stärke.

Obama: Dresden feiert sein Jahrhundertereignis

Jede Minute zählt in Sachsen, denn US-Präsident Barack Obama bleibt nur 16 Stunden und 50 Minuten auf seinem Kurzbesuch, bevor er weiter nach Frankreich fliegt. Dresden bemüht sich redlich, den Besuch zum Jahrhundertereignis zu machen, schreibt die Süddeutsche Zeitung, auch wenn kein Dresdner Obama sehen wird. Das Viertel mit seinem Hotel und der Frauenkirche wurde von der Polizei abgeriegelt.

Von wo man trotzdem einen Blick auf den US-Präsidenten erhaschen kann, haben Leipziger Volkszeitung gemeinsam mit den Dresdner Neuesten Nachrichten aufgeführt. Die besten Fotostandorte sind nur ein Teil im Obama-Themenpaket.

Wrackteile stammen nicht vom Airbus

Die im Atlantik gefundenen vermeintlichen Wrackteile stammen nicht, wie vorerst angenommen, von der verunglückten Air-France-Maschine. Damit wiederrief ein Offizier seine Aussage vom Donnerstag. Vielmehr habe die Marine lediglich „Meeres-Müll“ aufgesammelt, schreibt Spiegel Online.

Niederlande: Rechtspopulisten zweitstärkste Partei

Nach ersten Umfragen hat die Rechtspopulisten der „Partei der Freiheit“ rund 15 Prozent der Stimmen bei der Europawahl gewonnen, berichtet die Tagesschau. Die Partei um Filmemacher Geert Wilders ist nach einer Umfrage die zweitstärkste Partei in dem Land. Bei seiner Stimmabgabe in Den Haag sagte Wilders, die Türkei sollte auch in Millionen Jahren kein Mitglied der EU werden. Die Niederländer und Briten waren am Donnerstag die ersten Wähler in Europa, die ihre Stimmen für das neue Parlament in Straßburg abgaben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer
Sprachassistenten erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Mittlerweile nutzt jeder fünfte Verbraucher einen solchen Helfer. Die Übrigen stehen den digitalen …
Mit Sprachassistenten arbeitet jeder fünfte Internetnutzer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.