Obamas Hacker zu Bewährungsstrafe verurteilt

Paris - Weil er das Twitter-Konto des US-Präsidenten Barack Obama gehackt hat, ist ein Franzose zu einer Bewährungsstrafe von fünf Monate verurteilt worden.

Laut dem Urteil des Gerichts in Clermont-Ferrand vom Donnerstagabend drang der junge Mann mit dem Online-Namen “Hacker Croll“ außerdem in die Twitter-Accounts der Sängerinnen Britney Spears und Lily Allen ein. Sein Mandant sei mit dem Urteil zufrieden, sagte sein Anwalt nach der Verhandlung. Der Verurteilte erklärte, er habe Internetnutzer nur über Datensicherheit aufklären wollen. Datenmanipulationen können in Frankreich mit bis zu zwei Jahren Haft bestraft werden.

Wegen eines Hacker-Angriffs auf das Twitter-Konto von US-Präsident Barack Obama ist ein Franzose zu einer fünfmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Vier Tage lang programmieren, basteln, Ideen ausarbeiten: Diese Gelegenheit will ab 6. Juni ein Camp allen jungen Münchnern geben - unabhängig vom Geldbeutel.
„Code+Design Camp“: Ein Hackathon für alle jungen Münchner
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Convertibles haben Konjunktur. Darunter versteht man Geräte, die User als Tablets und als Notebooks verwenden können. Ein neues Modell hat jetzt der chinesische …
Huaweis Matebook: Über drei Pins mit Tastatur verbinden
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Nostalgikern sollte das Herz höher schlagen: Das Nokia 3310 ist wieder da. Wer sich für die neuaufgelegte Version des Uralt- Telefons entscheidet, sollte wissen: Im Fall …
Retro-Telefon Nokia 3310: Austausch statt Reparatur
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch
Mit Son Goku ein Kamehameha abfeuern oder mit Piccolo auf Vegeta losgehen - das geht in "Dragon Ball Xenoverse 2" von Bandai Namco. Das Spiel soll nun auch für die …
Dragon Ball Xenoverse 2 kommt für Nintendo Switch

Kommentare