Onlinedienst Aereo

Gericht zieht Stecker bei Online-Fernsehdienst

Washington - Tausende US-Amerikaner, die Fernsehen übers Internet schauen, gucken bald in die Röhre. Das Oberste US-Gericht hat am Mittwoch gegen den Onlinedienst Aereo entschieden.

Dieser wandelt lokales Antennenfernsehen in einen Livestream für Computer, Tablets oder Smartphones um.

Große Fernsehsender hatten gegen Aereo geklagt und der jungen Firma vorgeworfen, das geistige Eigentum der Sender unrechtmäßig zu nutzen. Aereo stellte sich dagegen auf den Standpunkt, nur eine technische Lösung zum Fernsehgucken anzubieten.

„Aereo ist nicht einfach ein Geräteanbieter. Aereo verkauft eine Dienstleistung“, erklärte der Supreme Court in Washington am Mittwoch und gab damit der Klage der Fernsehsender statt. Es wird damit gerechnet, dass Aereo seinen Betrieb einstellt.

Das Urteil war mit Spannung erwartet worden. Beobachter fürchten, dass andere Technologiefirmen abgeschreckt würden, sogenannte Cloud-Dienste zu entwickeln. Das Gericht sieht diese Gefahr nicht.

Aereo bietet seinen Dienst bislang nur in US-Metropolen wie New York an, wollte aber kräftig wachsen. Die Firma betreibt vor Ort Tausende Antennen, so groß wie Büroklammern, die sie an ihre Kunden für eine Gebühr „vermietet“. Aereo bot auch die Aufzeichnung von Sendungen an.

# dpa-Notizblock

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
YouTube und Instagram verschärfen ihren Konkurrenzkampf um Anbieter von Videoinhalten. Bei der Google-Videoplattform werden sie künftig auch Geld mit kostenpflichtigen …
YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Podcasts erreichen immer mehr Zuhörer. Google schließt sich mit einer eigenen Android-App dem Boom an und will mit der Empfehlung von Inhalten auf Basis der …
Google bringt eigene Podcast-App für Android
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Alle vier Jahre weicht das Sommerloch der WM-Euphorie. Das Fußball-Turnier begeistert weltweit und beeinflusst auch die wöchentlichen App-Charts.
Top-Apps: Mobiles Navi und Live-Übertragung
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen
Der Firefox-Browser braucht bekanntlich viel Speicherplatz. Sind viele Tabs gleichzeitig geöffnet, kann darunter die Geschwindigkeit leiden. Mit zwei kleinen Add-ons …
Firefox mit Add-ons Speicherdiät verordnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.