Ökologie und Infektionen

- Die Kommission für Ökologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften untersucht in einem interdisziplinären Forschungsprojekt Häufigkeit und Gefahren der wichtigsten von Tieren auf Menschen übertragenen Infektionskrankheiten.

Jetzt ist ein Berichtband Zur Ökologie von Infektionskrankheiten erschienen, der sich vor allem mit den von Tieren (Mücken, Zecken, Fuchs, Igel, Wild) übertragenen weltweit verbreiteten Krankheiten Malaria, Borreliose, Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Echinokokkose (Organerkrankung durch Fuchs- oder Hundesbandwurm) befasst. Untersucht wird etwa die Frage, wie weit die Infektionskrankheiten zugenommen haben und ob sich ein Zusammenhang mit der Ausbreitung von Überträgern feststellen lässt. Beispiel: das Vordringen von Füchsen in die Städte und die Übertragung des Fuchsbandwurms.

In dem Band stellen führende Ärzte, Zoologen und Ökologen neben Diagnostik, Behandlung und Vorbeugungsmöglichkeiten die wichtigsten Überträger vor und diskutieren Empfehlungen. Das Buch richtet sich an Fachleute und Laien.

"Zur Ökologie von Infektionskrankheiten: Borreliose, Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Fuchsbandwurm." Rundgespräche der Kommission für Ökologie, Band 29 (2005), 120 S., 63 s/w-Abb., 26 Tab. Verlag Dr. Friedrich Pfeil, Wolfratshauser Straße 27, München, www.pfeil-verlag.de. 22,00 €; ISBN 3-89937-059-7.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare