+
Wer sein mobiles Office unter Windows 10 Mobile mit Hilfe von Continuum am PC-Bildschirm nutzen will, muss dafür ein Abonnement von Office 365 haben. Foto: Andrea Warnecke

Office Mobile und Continuum erfordern Office-365-Abonnement

Smartphone-Anwendungen auf einen TV- oder PC-Bildschirm zu übertragen, kann vieles erleichtern. Diese Möglichkeit sollen Office-Mobile-Nutzer bald erhalten - jedoch nur wenn sie Abo-Kunden sind.

Berlin (dpa/tmn) - Um Office Mobile für Windows 10 per Continuum auf großen Bildschirmen zu nutzen, will Microsoft Nutzer zur Kasse bitten. Continuum erlaubt, das Smartphone per Kabel oder drahtlos mit Computerbildschirmen und Fernsehern zu verbinden.

Die mobilen Apps passen sich dann an die neue Bildschirmgröße an und ermöglichen ein PC-ähnliches Arbeiten. Wie Microsoft im Office-Blogerklärt, steht die Funktion mit den mobilen Ausgaben von Word, Excel und PowerPoint nach dem 31. März 2016 nur zahlenden Office-365-Abonnenten zur Verfügung. Ohne Abonnement können Dokumente dann nur noch gelesen werden.

Eintrag im Office-Blog (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Ein bei iOS-Gamern derzeit besonders angesagter Wikinger namens Oddmar bringt Bewegung in die Top Ten. Das Konstruktionsspiel "Project Highrise" zeigt sich davon jedoch …
Spiele-Charts: Von wilden Wikingern und Wolkenkratzern
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Im Frühling geht es nicht nur im wahren Leben oft romantisch zu. Auch die App-Charts stehen derzeit im Zeichen der schönen Dinge und Gefühle. Eine App greift sogar nach …
Top-Apps: Sternenhimmel und Frühlingsgefühle
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Warnung an Whatsapp-Nutzer: Cyber-Kriminelle verschicken derzeit eine Kettennachricht, die kostenlose Milka-Schokolade in Aussicht stellt. Wer nicht auf den Trick …
Milka-Gutschein via Whatsapp ist Phishing-Trick
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen
Die Nutzung von Snapchat ist auch ohne Zustimmung der Eltern möglich - selbst für Jugendliche unter 16 Jahren. Daran wird sich trotz neuer EU-Datenschutzregeln nichts …
Snapchat bleibt in Europa für Nutzer unter 16 Jahren offen

Kommentare