+
Egal ob auf Apples iPhone (links) oder auf dem Galaxy von Samsung: Das neue Merkur Online für mobile Geräte passt die Darstellung dem jeweiligen Gerät an.

Komplett überarbeitet

Merkur-Online auf dem Handy: Das kann die neue Mobil-Seite

  • schließen

München - Die Internet-Seite von Merkur-Online für Smartphones wie Apples iPhone oder das Galaxy S 3 von Samsung wurde auf den modernsten Stand der Web-Technik gebracht. Hier erfahren Sie, was es an Neuerungen gibt.

Das Wichtigste zuerst: Sie brauchen keine App zu installlieren, um Merkur-Online auf ihrem Smartphone lesen zu können. Sie tippen einfach www.merkur.de in die Adresszeile Ihres Internet-Browsers - und schon sind Sie auf der für mobile Lesegeräte optimierten Seite.

  • Das neue Merkur-Online für mobile Geräte verwendet den neuen Web-Standard HTML5, der bei den modernsten Internet-seiten mittlerweile Standard ist.
  • Die Top-Artikel (Hauptaufmacher), die prominent auf der Startseite platziert sind, können sie mit dem Finger "durchwischen" - eine neue Form des Blätterns, die sich besonders gut für Handys eignet. Computer-Experten würden sagen: "Die Seite ist touch-optimiert." So müssen Sie nicht erst warten, bis die Top-Artikel automatisch durchblättern. Eignet sich besonders gut für eilige Leser, die unsere wichtigsten Nachrichten zwischendurch immer schnell abrufen möchten!
  • Das Schlagwort "responsive design" ist derzeit ein wichtiges Thema bei allen Nachrichtenseiten. Natürlich setzt auch das neue Merkur-Online für mobile Geräte darauf. Konkret bedeutet das: Die Darstellung der Seiten passt sich automatisch ihrem Smartphone an. Sie können auch zu einer Darstellung im breiteren Format wechseln - indem Sie Ihr Handy einfach kippen.
  • Links über den Top-Artikeln können sie die einzelnen Rubriken direkt ansteuern: Also Rubriken wie Bayern, Stars, Welt oder FC Bayern. Und natürlich die Seiten der jeweiligen Lokalausgaben. 

Den Münchner Merkur und seine Heimatzeitungen gibt es auch als Epaper-App für das iPad. Alles Infos und Preise finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit dem neuen Merkur-Online für mobile Geräte!

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen
Ob den Weg nach Hause finden oder Kochrezepte archivieren - für viele Alltagsprobleme gibt es mittlerweile eine App. So gibt es auch ein Smartphone-Programm, das uns bei …
App gibt Entscheidungshilfe bei kleinen und großen Fragen
Nervige Nachfragen bei App-Bewertungen in iOS deaktivieren
Manche Apps beginnen mit Bewertungs-Nachfragen zu nerven, sobald man sie installiert hat. Doch auf Apples mobilem Betriebssystem iOS lässt sich die störende Fragerei …
Nervige Nachfragen bei App-Bewertungen in iOS deaktivieren
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.
Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch
1992 legte das Spiel Wolfenstein 3D den Grundstein für eine langlebige Reihe von Ego-Shootern, die sich bis heute fortsetzt. Ende Juni erscheint "Wolfenstein II" auf …
"Wolfenstein II: The New Colossus" auf der Switch

Kommentare