Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück

Audi ruft freiwillig 850.000 Diesel-Autos zurück
+
Sabastian Thrun wirbt für seine Lernplattform Udacity. Auch in Deutschland sollen nun Kurse angeboten werden. Foto: Jagadeesh Nv

Online-Lernplattform: Udacity startet in Deutschland

Sich beruflich weiterzubilden - das geht mit der Plattform Udacity online. Jetzt gibt es auch von der Internet-Akademie auch einen Ableger in Deutschland. Angeboten werden vor allem moderne Fächer wie Data Science oder Machine Learning.

Berlin (dpa) - Roboterauto-Pionier Sebastian Thrun bringt seine Online-Lernplattform Udacity nach Deutschland. Er will in Deutschland auch Kurse zu diesem Thema anbieten.

Es gebe ein starkes Interesse an neuen Trends wie künstliche Intelligenz, virtuelle Realität und selbstlernende Maschinen, sagte Thrun, der bei Google einst das Projekt zur Entwicklung von Roboterwagen aus der Taufe gehoben hatte.

Udacity bietet in Deutschland zum Start die gleichen Kurse wie in den USA an. Sie sind auf konkrete Fähigkeiten und Wissensbereiche ausgerichtet und kosten 200 Euro pro Monat. Im Schnitt absolvieren Studierende sie in sechs bis neun Monaten, heißt es. Udacity hat nach eigenen Angaben rund vier Millionen Nutzer weltweit, darunter bereits einige tausend in Deutschland. Als Partner tritt hierzulande der Bertelsmann-Konzern auf.

Der in Solingen geborene Thrun (49) führte in Kalifornien die Entwicklung des selbstfahrenden Autos "Stanley" an, das 2005 einen Wettbewerb der amerikanischen Militärtechnologie-Agentur Darpa gewann und damit die Bewegung anstieß. Thrun baute danach die geheime Forschungsabteilung Google X auf und leitete mehrere Jahre lang das Roboterwagen-Projekt des Konzerns, bis er sich auf Udacity konzentrierte.

Udacity

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So bleiben Angreifer draußen: Router und WLAN absichern
Ihren Router nehmen viele als Einbahnstraße ins Netz wahr. Doch die Realität sieht anders aus: Software-Fehler oder falsch konfigurierte Schnittstellen machen die Geräte …
So bleiben Angreifer draußen: Router und WLAN absichern
Gefälschte Apple-Mails sollen Kontoinformationen entlocken
Cyber-Kriminelle denken sich immer wieder neue Tricks aus. Derzeit sind auch Apple-Nutzer betroffen. Sie sollten Acht geben, wenn im Postfach zweifelhafte E-Mails landen.
Gefälschte Apple-Mails sollen Kontoinformationen entlocken
Wie sich Mac-Apps zurücksetzen lassen
Falls ein Mac-Programm Schwierigkeiten macht, kann das an internen Einstellungen liegen. In solchen Fällen sollte man die Anwendung zurücksetzen. Das geht so:
Wie sich Mac-Apps zurücksetzen lassen
Von Monitor bis Innenraum: So wird der PC wieder sauber
Viele Deutsche nutzen täglich einen PC. Mit der Zeit kann das eine ziemlich schmutzige Angelegenheit werden - denn Staub, Dreck und womöglich auch Reste von Essen und …
Von Monitor bis Innenraum: So wird der PC wieder sauber

Kommentare