Für mehr Schutz

Online-Shoppen: Seit heute gelten neue Regeln

Berlin - Beim Kauf im Internet und außerhalb von Ladenräumen sollen Verbraucher künftig besser vor versteckten Kosten geschützt sein. Deshalb gelten seit heute neue Regeln.

In Deutschland ist am Freitag ein Gesetzespaket in Kraft getreten, das eine entsprechende EU-Richtlinie umsetzt. Kostenpflichtige Zusatzleistungen im Internet dürfen demnach nicht schon mit Häkchen vorab ausgewählt sein. Kunden muss auch eine kostenlose Zahlungsweise angeboten werden. Rücksendekosten für Bestellungen per Internet oder Katalog tragen rechtlich gesehen künftig grundsätzlich die Kunden. Verankert wird das Recht, einen Vertrag 14 Tage lang zu widerrufen. Verbraucherschützer sind nicht mit allen Neuerungen zufrieden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Hilfe für schlappe Akkus: Powerbanks im Test
Reserveakkus sind die Rettung, wenn dem Handy mal wieder viel zu früh der Saft ausgeht. Doch viele Hersteller schummeln bei der Kapazität. Welche Powerbanks sind …
Erste Hilfe für schlappe Akkus: Powerbanks im Test
Sonne, Sand, Wasser: Das sind die Folgen fürs Smartphone
Faul in der Sonne liegen, im Meer abtauchen und sich am Strand aalen - das ist für viele der Inbegriff von Urlaub. Für das Smartphone, den Tabletcomputer und den …
Sonne, Sand, Wasser: Das sind die Folgen fürs Smartphone
Studie zu künstlicher Intelligenz: Sorge um Datensicherheit
Ob bei Dienstleistungen, der Fertigung oder der Kommunikation - der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist vielfältig. Doch vertrauen die Deutschen der neuen Technik?
Studie zu künstlicher Intelligenz: Sorge um Datensicherheit
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim
Falten weg, Wolke rein, Passant raus: Fotos zu manipulieren ist für Profis ein Klacks. Wie leicht erkennen Menschen den Betrug?
So leicht gehen Menschen manipulierten Fotos auf den Leim

Kommentare