Online-Plattform BitTorrent kooperiert mit Film-Studios

- San Francisco - Die umstrittene Online-Plattform BitTorrent will voraussichtlich ab Februar 2007 ein legales Video-Angebot mit Hollywood-Spielfilmen und TV-Sendungen kommerziell starten. Dafür hat die BitTorrent Inc. mit weiteren führenden Filmstudios Partnerschaften geschlossen. Unter anderen werden 20th Century Fox, Lionsgate, Paramount Pictures und TV-Sender wie MTV und Nickelodeon Filme und TV-Shows über das Netz von BitTorrent vertreiben, teilte das Unternehmen am Mittwoch in San Francisco mit.

Zuvor war BitTorrent bereits mit Warner Bros. Home Entertainment einig geworden. Das 2001 entstandene Unternehmen mit heute rund 35 Mitarbeitern stand wegen der Verbreitung urheberrechtlich geschützter Inhalte bislang im Fadenkreuz der Filmindustrie. Zuletzt erklärte sich das Unternehmen bereit, aktiv gegen illegal ins Netz gestellte Inhalte vorzugehen.

Attraktiv für die Inhalteindustrie dürfte aber vor allem die von BitTorrent genutzte Technologie sein: Über ein so genanntes Peer-to- peer-Netzwerk lassen sich selbst riesige Datenpakete wie Filme innerhalb von Minuten übertragen. In solchen Netzwerken tauschen Nutzer Daten direkt untereinander aus; jeder Rechner eines Nutzer fungiert damit zugleich als Server für andere Nutzer. Nach eigenen Angaben verursacht BitTorrent 40 Prozent des weltweiten Internet- Verkehrs.

Über das neue Angebot wollen die Partner aktuelle Filme zeitgleich zum DVD-Start sowie populäre TV-Serien und eine Reihe von Klassikern zum Download anbieten. Die Filme sollen dann am Computer, Laptop und auf einem mobilen Gerät abgespielt werden können. Kooperationspartner Palm Pictures will seine Filme sogar noch vor der DVD- Veröffentlichung im Internet anbieten. Die Kunden sollen die Filme sowohl ausleihen als auch kaufen können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Die neue Top-Action-Cam aus dem Hause GoPro heißt Hero6 Black. Sie kann im Vergleich zu ihrem Vorgänger mit einigen Neuerungen aufwarten. Allerdings schlägt sich das …
Die neue GoPro Hero6 Black im Test
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Anspruchsvolles Gaming geht auch auf Laptops, die es mittlerweile durchaus mit den Gaming-Towern aufnehmen können.Welche Modelle sind empfehlenswert?
Mobiles Gaming ohne Einschränkungen: Gaming-Laptops im Test
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Mit der Gmail-App fürs iPhone lassen sich keine E-Mail-Konten anderer Anbieter nutzen. Das will Google künftig ändern und arbeitet an einem entsprechenden Feature. Wie …
Gmail-App für iPhones akzeptiert bald andere E-Mail-Konten
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht
Fast jeder Internetnutzer konsumiert Streaming-Dienste. Dabei akzeptieren die meisten Benutzer die AGB der Anbieter, ohne sie vorher gründlich gelesen zu haben und sind …
Viele Streaming-Kunden kennen ihre Rechte nicht

Kommentare