+
Amazon.de erhielt die Note "gut"

Stiftung Warentest: Diese Online-Shops sind besser als Amazon

München - Einkaufen im Internet wird immer beliebter - nicht nur zur Weihnachtszeit. Doch von den 13 von der Stiftung Warentest untersuchten Online-Shops schneiden nur zwei mit der Bestnote ab. Das Testergebnis:

Die Deutschen kaufen immer öfter und immer lieber im Internet ein. Die Stiftung Warentest hat untersucht, wie schnell die Ware geliefert wird, wie übersichtlich die Online-Angebote sind und wie gut der Service der Internet-Handelshäuser in punkto Rücknahme, Rechnungskauf, Nachnahme oder Bankeinzug sind.

Mit der Bestnote "sehr gut" schnitten dabei nur zwei Anbieter ab. enamora.de und zalando.de gingen als Testsieger hervor. Von den insgesamt 13 untersuchten Online-Shops schnitten hingegen zara.com und mango.com am schlechtesten ab. Ebenso ein "ausreichend" kassierte pm-outdoorshop.de - die Lieferung erfolgte zwar im Schnitt nach 1,8 Tagen, doch die unübersichtliche Webseite und der Sonderzuschlag für Nachnahme verschlechterten das Testergebnis.

Mit der Note "gut" wurden die Angebote "amazon.de, otto.de, neckermann.de, baur.de sowie herrenausstatter.de bewertet.

Der ausführliche Test „Onlineshops“ ist in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de/onlineshoppingveröffentlicht.

dh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Umfrage: Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Viel Neues und ein schnellerer Zugriff auf elementare Werkzeuge: Softwarehersteller Corel hat das Design des Bildbearbeitungsprogramms Paintshop Pro deutlich verwandelt.
Bildbearbeitung Paintshop Pro bereit für Touch-Bedienung
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des …
Werbeblocker im Internet bleiben erlaubt
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones
Kunden des Elektronikriesen Samsung haben schon wieder Probleme mit überhitzenden Smartphone-Akkus.
Überhitzungsgefahr: Neuer Akku-Ärger bei Samsungs Galaxy-Smartphones

Kommentare