+
Die neuste Opera-Version integriert Apps wie WhatsApp und Facebook Messenger direkt in den Browser. Foto: Franziska Gabbert

Opera mit neuen Features

Opera packt Whatsapp und Facebook Messenger in den Browser

Der kostenlose Browser des norwegischen Entwicklers Opera Software bietet mit dem aktuellsten Update einige neue Funktionen. Ermöglicht wird etwa ein direkter Zugriff auf die Programme.

Oslo (dpa/tmn) - Opera integriert Chat-Apps wie Whatsapp und den Facebook Messenger direkt in den Browser. In der jüngsten Opera-Version können die Programme nun per Klick auf die neue Seitenleiste jederzeit aufgerufen werden. Auch der Telegram-Messenger kann auf Wunsch hinzugefügt werden.

Die Leiste enthält außerdem weiter praktische Schnellzugriffe auf Lesezeichen oder RSS-Reader. Neue Nachrichten werden nach dem Anmelden als rote Punkte auf dem App-Symbol angezeigt, ein Klick klappt das Chat-Fenster auf.

Möglich wird die Integration durch den Aufruf der Web-Versionen von Whatsapp und Facebook Messenger durch den Browser. Nutzer melden sich direkt bei den Diensten an, alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Auch die Abmeldung von den Programmen ist im Browser möglich. Der Opera-Browser ist kostenlos für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Mitteilung von Opera (Englisch)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor neuen Sicherheitslücken in Prozessoren. Verbraucher sollten sich mit Updates schützen.
Neue Prozessor-Sicherheitslücken: Updates rasch installieren
Jeder Fünfte bestellt online und holt im Laden ab
Es gibt eine Mischung aus Online- und Offline-Shopping: Die Verbraucher bestellen im Internet und holen die Ware dann im Laden ab. Dieser Weg schafft gleich mehrere …
Jeder Fünfte bestellt online und holt im Laden ab
DSGVO: Ende der Fotografie oder halb so schlimm?
Welche Folgen hat die Datenschutzgrundverordnung DSGVO für Fotografen? Steht die Fotografie, wie wir sie kennen, vor dem Aus? Unter Rechtsexperten läuft eine hitzige …
DSGVO: Ende der Fotografie oder halb so schlimm?
Samsung setzt Oreo-Update fürs Galaxy S7 aus
Eigentlich war ein Oreo-Update für das Galaxy S7 geplant. Unerwartete Neustarts von aktualisierten Galaxy-S7-Smartphones haben dieses Vorhaben aber durchkreuzt. Nun …
Samsung setzt Oreo-Update fürs Galaxy S7 aus

Kommentare