+
Die Lösung ist auf den ersten Blick nicht zu sehen.

Nutzer wundern sich

Wie viele Beine hat diese Frau?

  • schließen

München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.

Ein, zwei oder drei? Wie viele Beine hat diese junge Dame jetzt eigentlich? Das rätselt das Internet und macht manche ganz wuschig.

Das Bild wurde einst vom User „AMassiveTRexHoldingaBaby“ hochgeladen und auch schon er urteilte: „Ich musste wirklich eine volle Minute auf dieses Foto starren, bevor mir mein Gehirn gesagt hat, was überhaupt abgeht.“

Auch andere schreiben, dass sie es nach mehreren „verwirrenden Minuten“ nicht verstanden haben. Ein User übertreibt es ein wenig, umschreibt aber die Sinnestäuschung ganz nett: „Ich habe zwei Jahre gebraucht, um das Rätsel zu lösen.“

Lösung ist in diesem Fall einfach

In diesem Fall ist die Lösung aber recht einfach: Die Frau hat natürlich keine drei Beine, sondern hält eine braune Vase in ihren Händen.

Solche optischen Täuschungen erheitern in regelmäßigen Abständen die Netzgemeinschaft. Sei es Farbe von Kleidern - war es nun blau oder goldfarben? - oder ölige Beine beziehungsweise knifflige Zahlenrätsel: Unser Eindruck ist selten eindeutig und es zeigt sich immer wieder: alles eine Sache der Perspektive.

sap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher rätseln: Wie kann es sein, dass das Schwarze Loch „LB-1“ existiert?
Ein stellares schwarzes Loch mit 70 Sonnenmassen - eigentlich dürfte es gar nicht existieren. Doch chinesische Forscher haben das Objekt mit Hilfe einer neuen …
Forscher rätseln: Wie kann es sein, dass das Schwarze Loch „LB-1“ existiert?
Sensation: Schwarzes Loch macht etwas, das kein Forscher erwartet hätte
Schwarze Löcher gelten als bedrohliche und zerstörerische Himmelsobjekte. Doch nun macht ein Schwarzes Loch etwas, womit kein Forscher gerechnet hätte.
Sensation: Schwarzes Loch macht etwas, das kein Forscher erwartet hätte
Instagram will für Jüngere sicherer werden
Facebook & Co sind eigentlich nichts für Kinder. Deshalb will nun auch Instagram besser kontrollieren, wer sich anmeldet - und die Nutzung des Netzwerks für jüngere …
Instagram will für Jüngere sicherer werden
Paket-Betrug mit Datenklau und Abofalle
Weihnachtszeit ist Paketzeit. Das wissen auch Betrüger - und nutzen die Sorge und Neugierde von Schenkenden aus, ob ihre Weihnachtssendungen wohl schon angekommen sind.
Paket-Betrug mit Datenklau und Abofalle

Kommentare