+
Oskar Lafontaine verließ vor zehn Jahren mit Pauken und Trompeten die SPD.

Lafontaine: Vor zehn Jahren zurückgetreten

Oskar Lafontaine ist vor zehn Jahren nach einem Streit mit Gerhard Schröder zurückgetreten. Manche behaupten, er legte damals den Grundstein für seine jetzige Karriere.

Vor zehn Jahren legte der damalige Bundesfinanzminister Oskar Lafontaine seine Ämter nieder. Das war das Ergebnis eines Streits mit Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Ein Fax informierte den Kanzler und nach Aussage der Welt bebte die SPD. Ein "politisches Erdbeben", dessen Schockwellen heute noch spürbar seien, schreibt die Welt, und richtet den Blick auf die Bundestagswahl: Welchen Einfluss Lafontaine haben könnte, wie er ankommt bei Politikern und Wählern und welche Möglichkeiten er nicht nur bundespolitisch hat. Kritik am Artikel kommt aus dem Blog Reizzentrum. Anhand von Hervorhebungen im Text erklärt der Autor, weshalb die "Springerpresse" wie er sie nennt Angst vor Lafontaine habe und schon jetzt Einfluss auf den Wahlkampf nehme.

FAZ.net bleibt noch ein wenig in der Vergangenheit und beschreibt die Geschehnisse rund um den Rücktritt damals. Reaktionen von Politikern, Unternehmern, Freunden und seiner Partei sind hier nachzulesen und Spekulationen um seine damalige Motivation ebenfalls. Die Badische Zeitung schreibt, Lafontaine habe, was die Wirtschafts- und Finanzpolitik betrifft, schon damals einen größeren Weitblick bewiesen als viele andere.

Die Süddeutsche Zeitung widmet sich dem gespaltenen Verhältnis von Oskar Lafontaine mit der SPD und der SPD mit Lafontaine. Und der Frage, wie jemand, der zuerste bestritt, zur PDS zu gehen, nun als Chef der Linkspartei so groß geworden ist. Spiegel Onlines Zeitgeschichte-Magazin einestages gibt einen Überblick über die Karriere des Politikers.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Bei manchen Mailadressen überprüft man häufig, ob auch alle Punkte richtig gesetzt sind, damit die elektronische Post ankommt. Bei Google Mail ist dies zum Glück nicht …
In Gmail-Adressen sind Punkte nicht relevant
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Ob Kurztrip, Geschäftsreise, Weltreise oder Wandertour: Smartphones sind gerade auf Reisen praktisch. Sie vereinen viele Funktionen in einem Gerät. Damit Reisende diese …
Smart auf Reisen: Passende Ausrüstung für das Smartphone
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Wer Bilder bearbeitet, muss unterschiedliche Methoden unterscheiden: Entweder, man bearbeitet Objekte auf mehreren Ebenen - oder alles spielt sich auf einer Ebene ab.
Bildbearbeitung: Eine oder mehrere Ebenen notwendig?
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik
Nokia bringt ein Oberklasse-Smartphone auf den Markt. Im September wird das Nokia 8 erhältlich sein. Vor allem bei den Kameras trumpft Nokia auf. Nicht nur, weil das …
Nokia 8: Neues Android-Flaggschiff mit Zeiss-Optik

Kommentare