+
Outlook-Nutzer sollten das Programm rasch updaten. Foto: Jan-Philipp Strobel/dpa

Mehrere Versionen betroffen

Outlook ist unsicher - Schnell aktualisieren

Outlook-Nutzer aufgepasst: Es ist wichtig, die Version des Programms zu überprüfen. Denn einige weisen große Sicherheitslücken auf. Diese sollten schnellstmöglich mit einem Update geschlossen werden.

Berlin (dpa/tmn) - Outlook weist mehrere kritische Sicherheitslücken auf. Sie können von Angreifern aus dem Internet beispielsweise per E-Mail ausgenutzt werden, um den Rechner massiv zu schädigen, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). 

Nutzer sollten die E-Mail-Software deshalb so schnell wie möglich aktualisieren. Betroffen sind die Outlook-Versionen 2007, 2010, 2013 und 2016. Die Aktualisierungen lassen sich über die Windows-Update-Funktion in der Systemsteuerung anstoßen, sie können aber auch heruntergeladen und installiert werden.

BSI-Warnmeldung

Microsoft-Sicherheitshinweis

Download für Outlook 2007

Download für Outlook 2010

Download für Outlook 2013

Download für Outlook 2016

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Browser übernehmen immer mehr Funktionen. So helfen sie etwa beim Verwalten von Dateien. Das neue Update von Vivaldi macht es nun auch leichter, Foto-Metadaten zu …
Vivaldi-Browser liest nun auch Meta-Daten von Fotos aus
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
"Willst du nicht ein paar Fotos machen?" Wer mit einer unbekannten Kamera hantiert, ist schnell überfordert. Wo stelle ich hier die Blende ein, welcher Knopf steuert die …
Hilfe, fremde Kamera - Wie man die richtigen Knöpfe findet
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Zerbricht das Gehäuse, oder zerbricht es nicht? Eine echte Bewährungsprobe für Smartphones ist der Falltest von Stiftung Warentest. Das Samsung Galaxy Note 8 schnitt …
Samsung Galaxy Note 8 scheitert im Falltest
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant
Auch Kopfhörer werden immer smarter. Das beweist ein neues Modell von Bose. An der linken Hörmuschel befindet sich eine Taste, die den Griff zum Smartphone überflüssig …
Bose-Kopfhörer unterstützt Google Assistant

Kommentare