In einem solchen Polizeiwagen hatte ein Paar auf dem Weg zur Wache Sex.

Sex auf dem Weg zur Polizeiwache

Während die Polizei ein festgenommenes Paar auf die Wache fuhr, nutzten die ihre vielleicht für lange Zeit letzte Gelegenheit und hatten im Polizeiwagen Sex.

Ein Paar aus Australien wurde von der Polizei festgenommen und in einem dort üblichen Polizeiwagen zur nächsten Wache gefahren. Während die Beamten vorne das Fahrzeug lenkten, vertrieb sich das Pärchen hinten im Anhänger die Zeit.

Doch die beiden spielten nicht Kennzeichen-Raten oder Mau-Mau, nein, sie hatten Sex, berichtet das Portal Northern Territor News. Das sagen die Autofahrer, die hinter der Polizei hergefahren oder an der Ampel gestanden haben. Die beiden hatten ihre Klamotten demnach zwar noch an, aber die Bewegungen seien eindeutig gewesen, sagt Ms Walker (18). Sie stand einige Minuten an einer roten Ampel hinter der Polizei und wurde Augenzeuge, schreibt das Blog Arbroath.

Als der Vorfall der Polizei gemeldet wurde, bestätigten die Polizisten, dass sie vorne im Führerhaus nicht mirbekommen haben und demnach keine Aussage machen können.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
Der All-time Klassiker "Doodle Jump" begeistert noch immer. Mit Doodle begeben sich die iOS-Nutzer in eine bunte und temporeiche Spielewelt voller Sprünge und Rennen. …
iOS-Game-Charts: Gekonnt springen oder Bälle schießen
WLAN-Passwort vergessen?
Einmal eingegeben und gespeichert, ist es schnell vergessen. Doch das WLAN-Passwort ist bei Windows 10 gespeichert und kann aufgerufen werden.
WLAN-Passwort vergessen?
So klingen Smartphones gut
Die Kamera natürlich, das Design, der Bildschirm - und vielleicht sogar der Prozessor. Alles Eckpunkte, an denen sich Smartphone-Käufer meist orientieren. Aber was ist …
So klingen Smartphones gut
Website informiert über MINT-Studiengänge
In den naturwissenschaftlichen Studiengängen braucht es mehr Frauen. Eine Webseite versorgt jetzt interessierte Abiturientinnen mit allen wichtigen Infos rund um die …
Website informiert über MINT-Studiengänge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.