+
Man kann den Postweg von Paketen mittels einer Nummer im Internet verfolgen. Dies ist jedoch oftmals aufwendig. Um das zu vermeiden hat Android die neue "Lieferungen" App entwickelt. Foto: Bodo Marks

Alles über Apps

Pakete per App im Blick behalten

Zu Zeiten von Poststreiks ist man sich oft nicht mehr so sicher, ob das gewünschte Paket überhaupt ankommt. Android hat eine App entwickelt, die die Verfolgung des Postwegs erleichtern soll.

Berlin (dpa/tmn) - Wo ist das bestellte Paket gerade, und wann wird es ankommen? Oder liegt es längst beim Nachbarn? Um Sendungen nachzuverfolgen, bieten viele Paketdienste eigene Apps an. Allerdings kann es nervig sein, zwischen den Anwendungen hin und her zu springen, um den Status diverser Pakete zu prüfen.

Die Android-App "Lieferungen" verspricht hier Abhilfe. Mit ihr lässt sich der laufende Versand verschiedener Pakete dienstleisterübergreifend im Auge behalten. Für das sogenannte Tracking muss man nur einmalig die Sendungsnummer eines Paketes in der App eingeben, die nicht nur alle großen deutschen Dienstleister, sondern auch internationale Paketdienste unterstützt.

Für Lieferdienste ohne Unterstützung gibt es immer noch die Möglichkeit, einen Browserlink zur jeweiligen Sendungsnummer einzufügen. Änderungen eines Paketstatus kann die App auf Wunsch als Push-Nachricht signalisieren. Sendungsverläufe kann sie bei einigen Logistikdienstleistern auch auf einer Karte anzeigen. In der Basisversion ist "Lieferungen" gratis, enthält aber Werbung.

Android-App Lieferungen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Facebooks bislang werbefreier und kostenloser Messenger wird künftig automatisch startende Videoclips abspielen - zwischen den Nachrichten von Freunden und Bekannten. …
Facebook Messenger erhält Autoplay-Werbung
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Besonders junge Leute nutzen die Dating-App Tinder um schnell mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Während der WM 2018 explodieren die Zahlen der …
Anzahl der Tinder-Matches explodiert - Der Grund ist keine Überraschung
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
Viele Messenger-Dienste können auf mehreren Plattformen genutzt werden. Web-Dienste ermöglichen es, Nachrichten nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem PC zu …
Googles Android Messages bekommt Web-Dienst
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften
Als "Pokémon Go" vor zwei Jahren erschien, tummelten sich mancherorts unzählige Monsterjäger auf den Straßen. Dabei dürfte die ein oder andere Freundschaft entstanden …
"Pokémon Go" erhält Tauschmodus und Trainer-Freundschaften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.