+
Wer mit Programmen von Panda-Security arbeitet, sollte jetzt updaten. Foto: Sebastian Kahnert

Panda-Antivirenprogramme brauchen Update

Ein regelmäßiges Update von Programmen ist wichtig. Das gilt vor allem für Antivirenprogramme. Panda Security bietet jetzt eines, um Sicherheitslücken zu stopfen.

Berlin (dpa/tmn) - Diverse Antivirenprogramme des Anbieters Panda Security brauchen ein Update. Damit werden zwei Sicherheitslücken gestopft, über die Angreifer höhere Rechte erlangen und auf dem Rechner Schaden anrichten könnten, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

Nutzer sollten deshalb die aktuellste Version der jeweilige Software umgehend installieren. Am einfachsten funktioniere das über die Update-Funktion in den Einstellungen des Programms. Konkret handele es sich um Panda Antivirus Pro 2016, Panda Global Protection 2016 und Panda Internet Security 2016 für Heimanwender sowie die Unternehmenslösung Panda Security Endpoint Protection.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Ob Einkaufsliste, ein Buchtitel oder das lustige Wort, das das Kind gerade gesagt hat: Viele Menschen notieren sich in ihrem Alltag Dinge. Smartphones ersetzen hier …
Zettelwirtschaft adé: Was das Smartphone als Notizbuch taugt
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Handy-Akkus sind empfindliche Geschöpfe. Sie leeren sich zu schnell, gehen kaputt und haben ihre eigenen Regeln. Wer diese jedoch beachtet, kann das Beste aus seinem …
Tricks für eine längere Akku-Laufzeit des Smartphones
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Vielen Internetnutzern kommt die Surfgeschwindigkeit oft zu langsam vor. Liegt es nur an der Ungeduld oder stehen tatsächlich weniger Datenübertragungsraten bereit? Bei …
Internetgeschwindigkeit mit Test überprüfen
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN
Minimalist mit Spezialkönnen: Dank eines neuen Mikrolinsensystems ist bei der überarbeiteten Leica M10 das Fotografieren im schrägen Einfallswinkel ohne Qualitätsverlust …
Neue Leica M10: Messsucherkamera mit WLAN

Kommentare