Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall
+
Neben richtigen Papierfliegern gibt es nun auch die App "Paper Planes", mit der man Papierflieger um die Welt schicken kann. Foto: Ingo Wagner (Symbolbild)

Alles über Apps

Papierflieger per App um die Welt schicken

Wer wollte nicht schon immer mal ein unbekanntes Flugobjekt in Form eines Papierfliegers um die Welt schicken? Was mit einem Blatt oder Ähnlichem schwierig ist, ist mithilfe einer App möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Wie weit kann man einen Papierflieger wohl werfen? - Im Zweifel um die ganze Welt, zumindest mit der Android-App " Paper Planes". In der kostenlosen Anwendung muss man zunächst ein leeres Blatt Papier mit einem Standort-Stempel versehen.

Dann wird das Blatt gefaltet und mit einem beherzten Schwung des Smartphones auf die Reise geschickt. Dabei sollte man sein Gerät natürlich fest in der Hand behalten. Ist der eigene Flieger unterwegs, kann man anschließend mit einem Kescher andere Papierflieger aus der Luft fangen. Sie werden dann auseinander gefaltet, so dass die Stempel der bisherigen Stationen auftauchen. Schnell selbst abgestempelt kann man den Papierflieger dann wieder auf seine Reise um die Welt schicken. Wer nicht gleich selber einen Flieger losschicken möchte, kann die virtuellen Flugobjekte auch erst einmal auf der Paper-Planes-Webseitebeobachten.

Android-App Paper Planes

Paper-Planes-Webseite

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Erst vor kurzem hat Whatsapp die Weiterleitungen überarbeitet. Nun gibt es weitere Neuerungen. Pro Sendevorgang lassen sich Nachrichten nur noch an 20 Empfänger …
Kampf gegen "Fake News" - Neuerungen bei Whatsapp
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Bisher war die Einrichtung eines Accounts für die Nutzung des smarten Lautsprechers von Sonos nicht notwendig. Das soll sich schon bald ändern. Die ersten Nutzer wurden …
Sonos-Lautsprecher bald nur noch mit Konto nutzbar
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Beim Wechsel des Festnetzanbieters fallen oft Gebühren für die Mitnahme der Rufnummer an. Sind diese zu hoch, können Verbraucher Beschwerde einlegen.
Zu hohe Gebühren bei Nummernmitnahme im Festnetz anfechten
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite
Fujifilm will eine neue Kompaktkamera auf den Markt bringt. Sie heißt XF10 und zeichnet sich durch einen großen Sensor aus. Das Modell weist aber auch noch eine andere …
Kompaktkamera mit Spiegelreflex-Sensor und Festbrennweite

Kommentare