Partnerschaft in China

- Die Münchner Fachhochschule knüpft Verbindungen mit China. Gemeinsam mit zwölf anderen deutschen Hochschulen hat die FH Verträge mit der Chinesisch-deutschen Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Shanghai unterzeichnet. Studenten der FH können dort künftig einen Teil ihres Studiums absolvieren.

Die Kooperation kommt in erster Linie aber chinesischen Studenten zugute: Die 13 Hochschulen haben drei neue Bachelor-Studiengänge nach deutschem Vorbild in Shanghai mitkonzipiert: Mechatronik, Fahrzeugservice/Kundenbetreuung und Versorgungstechnik.

Fester Bestandteil der je vierjährigen Studiengänge sind Deutschkurse, ein Studienjahr in Deutschland und ein Unternehmenspraktikum.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
Das japanische Action-Rollenspiel "Final Fantasy XV" passt sich neuen technischen Möglichkeiten an. Ein neuer Kameramodus bringt den Spieler noch näher ans Geschehen. Zu …
"Final Fantasy XV" kommt 2018 auf den PC
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Auch wenn sie bereits seit Jahrtausenden ausgestorben sind, lösen Dinosaurier auch heute noch eine große Begeisterung aus. Computer- und Konsolenspieler können sich bald …
"Jurassic World Evolution" erscheint im Sommer 2018
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Passionierte Gamer haben an ihre Geräte hohe Ansprüche. Das wissen auch die Hersteller. Medion wartet zur Gamescom mit zwei aufgerüsteten PCs und einem grafikstarkem …
Medion bringt neue Komplett-PCs und Notebooks für Gamer
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz
Rolf, Björn, Claudia und Frank entwickeln interaktive Bildschirmwelten. Vor der Gamescom-Messe in Köln gibt es viel zu tun für das Quartett im Mainzer Studio Ubisoft …
Inseln gegen den grauen Alltag: Computerspiele aus Mainz

Kommentare