Wer hat nicht schon mal ein Passwort vergessen? Bei Apple ist das kein Problem. Foto: dpa-infocom

Passwort vergessen: Apple-ID zurücksetzen

Meerbusch (dpa-infocom) - Manchmal ist das Passwort zur Apple-ID einfach weg. Wer es vergessen hat, kann es bei Bedarf über eine spezielle Webseite zurücksetzen lassen.

Apple-Nutzer brauchen ihre Anmeldedaten ständig, um sich bei Apple-Diensten anzumelden. Dumm, wenn man sich nicht an das Passwort erinnern kann. Schnell hat man sich nicht nur aus dem iCloud-Webdienst ausgesperrt, sondern kann auch auf iTunes oder den App-Store nicht mehr zugreifen. Doch so etwas ist kein Drama: Ein vergessenes Kennwort lässt sich über die Apple-Webseite unter iforgot.apple.com zurücksetzen. Das klappt von jedem Computer oder Mobilgerät mit Internetzugriff.

Dazu einfach die betreffende Apple-ID (E-Mail-Adresse des Accounts) eingeben und auf "Weiter" klicken oder tippen. Anschließend werden die Antworten auf die hinterlegten Sicherheitsfragen abgefragt. Zum Schluss legt man ein neues Kennwort fest - fertig. Alternativ zum webbasierten Passwort-Reset ist der Apple-Support auch per Telefon erreichbar.

Mehr Computertipps

Kennwort zurücksetzen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Das Problem kennt jeder: Man will unterwegs das Smartphone benutzen, doch der Akkus ist leer. Um nicht in solche Situationen zu geraten, laden viele ihr Telefon …
Smartphone nicht ständig an die Steckdose hängen
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Moderne Programme ermöglichen es, Bilder nach eigenem Wunsch zu bearbeiten. Ein solches Tool ist IrfanView. Wer es effektiv nutzen will, braucht nur einige Einstellungen …
Buttons für Lieblingsfunktionen bei IrfanView
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
New York - Facebook will auch in Deutschland härter gegen die Verbreitung gefälschter Nachrichten vorgehen. Dennoch reißt die Kritik an dem sozialen Netzwerk nicht ab. …
Fake News: Facebook will Verantwortung übernehmen
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen
Berlin - Vine-Nutzer aufgepasst! Ab dem heutigen Dienstag können Sie die beliebte Webseite mit den 6,5 Sekunden langen Videos nicht mehr nutzen. Ganz müssen Sie aber …
Videoplattform Vine schließt - Das müssen User jetzt wissen

Kommentare