Wer für private Zwecke ein PDF erstellen oder bearbeiten möchte, kann das Online-Tool PDFescape nutzen. Foto: www.pdfescape.com

PDFs online erstellen und bearbeiten

Wer PDF-Dokumente erstellen oder bereits vorhandene bearbeiten möchte, muss keine teure Zusatz-Software installieren: Ein kostenloses Online-Tool ist beim Erstellen und Bearbeiten von PDFs behilflich.

Meerbusch (dpa-infocom) - Ob Rechnungen oder eBooks - PDFs lassen sich in jedem Betriebssystem und mit fast jedem Gerät öffnen. Layout und Inhalt werden immer gleich dargestellt. Wer selbst PDFs erstellen oder editieren möchte, muss dafür keine teure Software kaufen.

Anwender müssen dafür nicht einmal ein Programm installieren. Stattdessen greifen sie zum Online-Dienst PDFescape. Hier kann man einfach und schnell PDFs erzeugen oder bereits vorhandene PDFs bearbeiten.

Das Online-Tool läuft komplett im Browser und ist für die meisten kostenlos. Nur wer PDF-Dateien mit einer Größe von über 10 Megabyte und/oder eine Länge von mehr als 100 Seiten erstellen oder bearbeiten möchte, benötigt einen kostenpflichtigen Zugang. Doch gerade für den privaten Bereich sind die Limits der Gratis-Variante völlig ausreichend.

PDFescape bietet viele Funktionen, um PDF-Dateien zu erstellen oder zu bearbeiten: Text, Bilder und Zeichnungen lassen sich einfügen. Benutzer können Text zudem wie mit einem digitalen Marker hervorheben, Anmerkungen anbringen oder durch- bzw. unterstreichen. Nicht zuletzt lassen sich einzelne Seiten innerhalb eines Dokuments verschieben, löschen oder neu hinzufügen.

Auf Wunsch erzeugt das Programm einen Link, über den Nutzer das PDF mit anderen teilen. Natürlich lässt sich die Datei nach der Bearbeitung auch ganz klassisch herunterladen oder ausdrucken. Wer ein bestehendes PDF bearbeiten möchte, kann dies ebenso einfach hochladen. So bietet PDFescape wichtige und nützliche Funktionen, die sonst nur teure PDF-Software zu bieten hat.

PDFescape (eng.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Mit der neuen Messenger-App „Die with me“ können fremde User miteinander chatten - aber nur dann, wenn ein ganz bestimmter Fall eintritt.
„Die with me“: Diese kuriose Messenger-App aktiviert sich nur in einem bestimmten Fall
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Der Verkaufsstart für den HomePod von Apple ist raus. Ab 9. Februar wird der smarte Lautsprecher unter anderem in den USA erhältlich sein. Kunden in Deutschland müssen …
Apple bringt HomePod im Frühjahr nach Deutschland
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Geringe Geschwindigkeitseinbußen: Mehr negative Auswirkungen sollten die Software-Updates zum Schließen der Anfang Januar bekannt gewordenen Prozessor-Sicherheitslücken …
Intels Update-Fehler betrifft nicht jeden Rechner
Western Union entschädigt Betrugsopfer
Opfer von Betrügereien, die über den Bargeldtransfer-Dienstleister Western Union abgewickelt wurden, haben unter Umständen Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. …
Western Union entschädigt Betrugsopfer

Kommentare