+
Mit Shortcuts sparen sich Nutzer viel Mausklickerei. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn

Schneller im Web unterwegs

Per Tastenkombi bequem surfen: Sieben wichtige Shortcuts

Nicht nur in Office-Programmen sind Nutzer mit Tastenkombinationen schneller unterwegs. Auch im Internet sind Shortcuts hilfreich. Mit diesen Befehle surfen User einfacher durchs Internet.

Berlin (dpa/tmn) - Bei Chrome, Edge und Firefox lässt sich das Surfen deutlich komfortabler machen - mit Tastaturbefehlen. Hier sind sieben wichtige Befehle:

Mit "Strg+L" markiert man etwa die aktuelle Adresse in der Eingabezeile, damit man gleich eine neue oder einen Suchbegriff eintippen kann, ohne zur Maus greifen zu müssen.

Ohne Maus kann man per "Strg+T" auch einen neuen Tab öffnen, oder den Tab im Vordergrund via "Strg+W" schließen.

Mit "Strg+Tabulatortaste" wechselt man schnell von links nach rechts durch die geöffneten Texte. In umgekehrter Reihenfolge funktioniert das mit "Strg+Shift+Tabulatortaste".

Und per "F5" wird die Seite im Vordergrund neu geladen, während man mit "Strg+D" ein Lesezeichen der geöffneten Seite anlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Gute Nachrichten für Android-Nutzer: In der kommenden Version des Betriebssystems wird darauf Wert gelegt, dass Apps nicht dauerhaft auf Mikrofon und Kamera zugreifen …
Nächstes Android soll Kamera- und Mikrofonzugang beschränken
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau
Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Kommentare