Personal Computer wird 30 Jahre alt

- Paderborn - Der Personal Computer (PC) wird 30 Jahre alt. Im Januar 1975 stellte die Zeitschrift "Popular Electronics" den Altair 8800 vor, berichtete das weltgrößte Computermuseum, das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn. Der Hinterhofhändler Ed Roberts aus dem US-Staat New Mexico hatte ihn für Tüftler und Bastler konstruiert und bot ihn als Bausatz für 397 Dollar an.

Der Kasten ohne Bildschirm, Tastatur und Festspeicher hat mit heutigen PCs wenig Ähnlichkeit, begeisterte aber Elektronikfans. Mithilfe von Kippschaltern und Leuchtdioden ließen sich einfache Programme schreiben. Auch der Mitgründer des Software-Riesen Microsoft, Bill Gates, schrieb seine ersten Programme auf dem Altair. Obwohl sich schnell eine Fanszene um den Altair bildete, fand in der breiteren Öffentlichkeit erst der Apple II von 1978 größere Beachtung. Den Durchbruch brachte der erste PC von IBM im Jahr 1981.<BR><BR>Im Heinz Nixdorf MuseumsForum ist der Altair Teil einer umfangreichen Präsentation der PC-Geschichte. Die wichtigsten Geräte wie der Sinclair ZX 80, der Commodore C 64 oder der Tandy TRS-80 sind ausgestellt. An mehreren Bildschirmen können die Besucher historische Programme und Betriebssysteme ausprobieren. So kann jeder mal wieder die Videospiel-Klassiker "Donkey Kong" oder "PacMan" erleben. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
München - Spezifische Klingeltöne, große Screenshots und Video-Gruppenchats: Whatsappen macht mehr Spaß, wenn man sich Schritte sparen kann oder zusätzliche Funktionen …
Tolle WhatsApp-Funktion: Der beste Freund kling(el)t anders
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Die Akku-Brände beim Galaxy Note 7 fügten Samsung einen deutlichen Imageschaden zu. Umso mehr sah sich der Apple-Konkurrent gezwungen, die genauen Ursachen der Fehler zu …
Samsung Fiasko mit dem Galaxy Note 7 - und die Folgen
Wie viele Beine hat diese Frau?
München - Optische Täuschungen im Internet lassen die Netzgemeinde heiß diskutieren. Dieses Mal geht es um eine Frau und ihre Anzahl an Beinen.
Wie viele Beine hat diese Frau?
Newsletter in RSS-Feed umwandeln
Wer im Internet auf dem Laufenden bleiben will, abonniert Newletter verschiedener Dienstleister. Weil viele User sie aber per E-Mail erhalten, fehlt ihnen oftmals die …
Newsletter in RSS-Feed umwandeln

Kommentare