"Sie dürfen nicht verlorengehen"

Pfand für Handys und andere Elektro-Geräte?

Frankfurt/Main - Die Vorsitzende des Rates für nachhaltige Entwicklung, Marlehn Thieme, befürwortet eine Pfandpflicht für kleine Elektro- und Elektronikgeräte, wie zum Beispiel Handys.

Ausrangierte Geräte dürften nicht mehr im Müll landen, sagte Thieme der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe). Millionen Alt-Handys lägen in den Schubladen, deren Rohstoffe wiederverwertet werden könnten. "Sie dürfen nicht verlorengehen", sagte Thieme. Das Pfand könne beim Abgeben in Sammelstellen erstattet werden.

Thieme forderte eine umfassende Kreislaufwirtschaft, die ohne Abfälle funktioniere. "Wir müssen die Einsammlung, Trennung und Verwertung von Abfällen, die eigentlich Wertstoffe sind, verbessern", sagte sie. Auch die Verbrennung von Reststoffen müsse verringert werden. Die "thermische Verwertung" von Verpackungen sei eine aberwitzige Verschwendung von Ressourcen. Zugleich forderte sie eine stärkere Besteuerung von Ressourcen und Energie im Zuge einer ökologischen Steuer- und Finanzreform, die sparsame Unternehmen belohne. Im Gegenzug könnten die Arbeitskosten reduziert werden.

In der Debatte um die Ökostrom-Umlage plädierte Thieme für einen Kostenschnitt. Sie machte sich für eine Fondsfinanzierung der Energiewende stark, wie sie zuletzt ähnlich von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) ins Spiel gebracht worden war. Aigner war damit jedoch am Widerstand von Ministerpräsident Horst Seehofer gescheitert (CSU). Dadurch würde die Umlage aus dem Erneuerbare-Energien-Gesetz , die gegenwärtig auf den Strompreis aufgeschlagen wird, deutlich sinken, sagte Thieme.

AFP

Handy, Basecap und Co: Diese Begriffe gibt es im Englischen gar nicht

Handy, Basecap und Co: Diese Begriffe gibt es im Englischen gar nicht

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Wo kein Kabel hinreicht, muss der Funk herhalten. Breitbandinternet über LTE ist mittlerweile in vielen Teilen Deutschlands eine Alternative. Immer mehr Angebote sind …
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Facebook und Twitter verbinden
Wer sowohl Facebook als auch Twitter nutzt, kann beide Profile verknüpfen. Vorteil: Was im einen Netzwerk gepostet wird, das erscheint automatisch auch im anderen …
Facebook und Twitter verbinden
Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies
Wer kennt es nicht: Man hat es eilig, und der Scanner will mal wieder nicht mitmachen? iOS-Nutzer haben Glück: mit der "iScanner"-App lassen sich Dokumente einfach …
Top-Apps: mobile Scanner, perfekte Selfies

Kommentare