Damit Photoshop auf Chromebooks läuft, ist Adobe eine Kooperation mit Google eingegangen. Foto: chrome.blogspot.ca

Photoshop kommt als Online-Version für Chromebooks

Berlin (dpa/tmn) - Photoshop läuft bald auch auf Chromebooks. Dafür hat Adobe eine spezielle Version enwtickelt. Diese ist eng mit dem Googles Onlinespeicher Drive verbunden.

Adobes Bildbearbeitungssoftware Photoshop soll zukünftig auch als cloudbasierte Version für Googles Chromebooks verfügbar sein. Das Angebot, zu dem auch alle anderen Programme von Adobes Creative Cloud gehören, ist eng mit Drive verknüpft. Die zur Bildbearbeitung nötigen Rechenschritte werden vom Chromebook auf die Unternehmensserver ausgelagert. So wird anspruchsvollere Bildbearbeitung auch mit dem vergleichsweise schwachen Googlecomputer möglich.

Der Dienst soll die meisten Funktionen der Desktopvarianten bieten - ausgenommen sind beispielsweise Druckmöglichkeiten oder der Anschluss von Peripheriegeräten wie Scannern. Zunächst ist die Creative Cloud für Chrome nur in den USA verfügbar. Die Preise liegen bei 9 US-Dollar im Monat (etwa 7 Euro) für Photoshop oder 30 US-Dollar (etwa 24 Euro) für die komplette Creative Cloud.

Mitteilung im Google Chrome-Blog (engl.)

Details auf der Adobe-Webseite (engl.)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Microsoft hat mit dem "Surface Pro" eine runderneuerte Version seines wandlungsfähigen Tablets vorgestellt. Das lautlose Modell soll mit einer Laufzeit von 13,5 Stunden …
Neues Surface Pro mit 13 Stunden Akkulaufzeit
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Whatsapp-Nutzer werden derzeit vor dem Kontakt mit einem Tobias Mathis gewarnt. Das Ganze ist ein Kettenbrief, der in ähnlicher Form schon seit langem seine Runde dreht. …
Whatsapp-Warnung vor "Tobias Mathis" - Virus?
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Das Smartphone mit dem eigenen Iris-Muster zu entsperren, soll Daten vor fremdem Zugriff schützen. Dieses Sicherheitsversprechen ist offenbar etwas hochgegriffen. …
Chaos Computer Club hackt Iris-Scanner des Samsung Galaxy S8
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 
Wuhan - Im Schach sind Computer mittlerweile kaum mehr zu schlagen. Beim japanischen Brettspiel Go hatte 3000 Jahre lang der Mensch die Nase vorn - bis jetzt.
Darum feiern Computer-Experten diese Go-Partie 

Kommentare