Pioneer entwickelt neue Disc

- Willich - Der Elektronikhersteller Pioneer arbeitet an einer optischen Disc mit einer Speicherkapazität von bis zu 510 Gigabyte. Die im Durchmesser zwölf Zentimeter große Silberscheibe könnte somit die Datenmenge von bis zu 100 herkömmlichen DVDs fassen, teilt Pioneer in Willich (Nordrhein-Westfalen) mit. Beschrieben wird die Disc mit einem ultravioletten Laser.

Um die nach Unternehmensangaben bisher größte Datendichte auf einer Disc zu erreichen, hat Pioneer eine neue Technik entwickelt. Damit lassen sich Informationen per Elektronen-Strahl enger auf die Scheibe schreiben als bisher. So liegen die Informationen auf den neuen optischen Discs nur 70 Nanometer von einander entfernt. Bei herkömmlichen DVDs beträgt der Abstand mindestens 400 Nanometer.<BR><BR>Angesichts des kommenden, hochauflösenden Fernsehstandards HDTV wirkt die Speicherkapazität der von Pioneer entwickelten Disc aber schon nicht mehr ganz so groß: Rund 3,5 Stunden Programm in HDTV soll sie fassen können. Wann die in der Entwicklung befindliche Disc im Handel zu haben sein wird, ist laut Pioneer noch nicht absehbar.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Wenn das kein ungewöhnliches Zubehör für die Nintendo Switch ist: Der Labo ist eine Art Do-it-Yourself-Baukasten. Damit basteln Nutzer Pappwerke, die sich mit der …
Labo: Nintendo lässt Switch-Besitzer Pappspielzeug basteln
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
IPhones mit alten Akkus werden in ihrer Leistung von Apple gedrosselt, um ein plötzliches Abstürzen zu vermeiden. Das sorgte für einen Skandal. Nun kann diese Funktion …
Apple wird Nutzer die iPhone-Drosselung abschalten lassen
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Die Sicherheitslücke KRACK erschütterte im Oktober 2017 das Internet. Plötzlich war WLAN über die sicher geglaubte WPA2-Verschlüsselung angreifbar. Doch was wurde …
Nach KRACK-Sicherheitslücke: Ist das WLAN wieder sicher?
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab
Apple wird iPhone-Nutzer die umstrittene Drosselung der Leistung ihrer Geräte bei abgenutzten Batterien abschalten lassen. Das Unternehmen empfehle das aber ausdrücklich …
Sie können die Drosselung der iPhone-Leistung bald abschalten - Apple rät aber ab

Kommentare