+
Rick Falkvinge, Leiter der schwedischen Piratenpartei freut sich über die Wahlergebnisse.

Piraten im Europaparlament

Sie treten für ein modernes Urheberrecht und informationelle Selbstbestimmung ein. Die Wähler schicken Piraten ins Europaparlament.

Bei den Europawahlen in Schweden hat die für eine Modernisierung des Urheberrechts und informationelle Selbstbestimmung eintretende Piratenpartei aus dem Stand 7,4 Prozent der Stimmen geholt. Sie entsendet nach einer Prognose des TV-Senders SVT einen Abgeordneten nach Straßburg.

Größte Partei wurden wie 2004 die im Stockholmer Reichstag oppositionellen Sozialdemokraten mit 25,1 Prozent gegenüber vorher 24,5 Prozent.

In Deutschland haben nach eigenen Angaben 260.000 Wähler den Piraten ihre Stimmung geschenkt - damit kommt die Partei hierzulande auf 0,9 Prozent. Die Ziele der Partei erklärt dieser Wahlwerbespot. Mit ihr in Verbindung treten kann man über Twitter. Formulare und Aufklärungszettel gibt es bei Ich.WaehlePiraten.de.

„Freiheitsliebende, technisch versierte junge Menschen, die gegen eine restriktive Symbolpolitik sind“ - so beschreibt die Partei ihre Zielgruppe. Warum sie diese auch erreicht, hat der Branchendienst Heise dargelegt.

dpa/rot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Neben dem Klassiker unter den Strategiespielen "Monopoly" kommen auch leidenschaftliche Gärtner nicht zu kurz. Sie müssen einen verwunschenen Garten wieder in Ordnung …
Games-Charts: Wütende Vögel und Gartenkunst
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Auch im Urlaub lauern Gefahren. Besitzer mobiler Geräte müssen daher aufpassen. Damit es nicht zu herben Enttäuschungen kommt, sollten Nutzer noch diese drei Dinge tun.
Smartphone auf Reisen: Ohne Gerätesperre geht es nicht
Windows-Passwörter erneuern
Experten empfehlen, das Systempasswort für den Rechner regelmäßig zu ändern. Auf Wunsch kann Windows 10 einen daran erinnern.
Windows-Passwörter erneuern
Netflix startet mit interaktiven Inhalten
Der US-Streaming-Dienst Netflix bietet nun auch interaktive Filminhalte an. Nutzer können selbst entscheiden, wie die Handlung einer Geschichte weitergeht.
Netflix startet mit interaktiven Inhalten

Kommentare