+
Rick Falkvinge, Leiter der schwedischen Piratenpartei freut sich über die Wahlergebnisse.

Piraten im Europaparlament

Sie treten für ein modernes Urheberrecht und informationelle Selbstbestimmung ein. Die Wähler schicken Piraten ins Europaparlament.

Bei den Europawahlen in Schweden hat die für eine Modernisierung des Urheberrechts und informationelle Selbstbestimmung eintretende Piratenpartei aus dem Stand 7,4 Prozent der Stimmen geholt. Sie entsendet nach einer Prognose des TV-Senders SVT einen Abgeordneten nach Straßburg.

Größte Partei wurden wie 2004 die im Stockholmer Reichstag oppositionellen Sozialdemokraten mit 25,1 Prozent gegenüber vorher 24,5 Prozent.

In Deutschland haben nach eigenen Angaben 260.000 Wähler den Piraten ihre Stimmung geschenkt - damit kommt die Partei hierzulande auf 0,9 Prozent. Die Ziele der Partei erklärt dieser Wahlwerbespot. Mit ihr in Verbindung treten kann man über Twitter. Formulare und Aufklärungszettel gibt es bei Ich.WaehlePiraten.de.

„Freiheitsliebende, technisch versierte junge Menschen, die gegen eine restriktive Symbolpolitik sind“ - so beschreibt die Partei ihre Zielgruppe. Warum sie diese auch erreicht, hat der Branchendienst Heise dargelegt.

dpa/rot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bild ansehen"-Button verschwindet aus Googles Bildersuche
Google hat die praktische, aber rechtlich heikle Bildsuch-Funktion "Bilder ansehen" abgeschafft. Was ändert sich für Nutzer?
"Bild ansehen"-Button verschwindet aus Googles Bildersuche
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab
Chrome-Browser jetzt updaten
Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß
Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß

Kommentare