+
Rick Falkvinge, Leiter der schwedischen Piratenpartei freut sich über die Wahlergebnisse.

Piraten im Europaparlament

Sie treten für ein modernes Urheberrecht und informationelle Selbstbestimmung ein. Die Wähler schicken Piraten ins Europaparlament.

Bei den Europawahlen in Schweden hat die für eine Modernisierung des Urheberrechts und informationelle Selbstbestimmung eintretende Piratenpartei aus dem Stand 7,4 Prozent der Stimmen geholt. Sie entsendet nach einer Prognose des TV-Senders SVT einen Abgeordneten nach Straßburg.

Größte Partei wurden wie 2004 die im Stockholmer Reichstag oppositionellen Sozialdemokraten mit 25,1 Prozent gegenüber vorher 24,5 Prozent.

In Deutschland haben nach eigenen Angaben 260.000 Wähler den Piraten ihre Stimmung geschenkt - damit kommt die Partei hierzulande auf 0,9 Prozent. Die Ziele der Partei erklärt dieser Wahlwerbespot. Mit ihr in Verbindung treten kann man über Twitter. Formulare und Aufklärungszettel gibt es bei Ich.WaehlePiraten.de.

„Freiheitsliebende, technisch versierte junge Menschen, die gegen eine restriktive Symbolpolitik sind“ - so beschreibt die Partei ihre Zielgruppe. Warum sie diese auch erreicht, hat der Branchendienst Heise dargelegt.

dpa/rot

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen
Wo kein Kabel hinreicht, muss der Funk herhalten. Breitbandinternet über LTE ist mittlerweile in vielen Teilen Deutschlands eine Alternative. Immer mehr Angebote sind …
Zu Hause mit LTE ins Netz gehen

Kommentare