+
Online-Bestelldienste

Pizza, Sushi und Co. – ein Online-Lieferservice bringt es

Essen bestellen ist der einfachste und schnellste Weg zu einem vollen Magen. Doch einfach nur telefonisch eine Pizza ordern? Das war gestern. Im digitalen Zeitalter braucht es nur ein paar Klicks und die volle Palette an kulinarischen Genüssen steht uns rund um die Uhr zur Verfügung.

Möglich machen das Online-Bestellportale. Diese funktionieren ähnlich wie Suchmaschinen und finden im Handumdrehen den passenden Anbieter für jeden Anlass - sei es der Sektempfang im Büro oder das Frühstück mit der Liebsten.

Die Bestellportale bündeln alle erdenklichen Lieferdienste und bieten einen guten Überblick. Von dem klassischen Heimservice der Pizzeria um die Ecke, über Frühstücksdienste, bis hin zum Gourmet-Catering reicht ihr Angebot. Das bringt viele Vorteile für die hungrigen Kunden.

Bestellung auf Knopfdruck

Die Speisenvielfalt der Onlineportale ist riesig. Deutsche Hausmannskost ist ebenso vertreten, wie exotische Gerichte aus aller Welt. Natürlich dürfen aber auch nicht die Klassiker aus der italienischen und asiatischen Küche nicht fehlen.

Zudem sind die Plattformen kinderleicht zu bedienen. Für eine Bestellung gibt man zunächst seine Postleitzahl ein. Innerhalb von Sekunden erhält man eine Auflistung aller Lieferdienste und Caterer in der Nähe. Hat man sich für einen entschieden, kann man sein persönliches Menü aus der Online-Speisekarte zusammenstellen. Die Bestellung wird direkt an die Lieferdienste weitergeleitet.

Gezahlt wird über das Portal, wenn gewünscht bargeldlos per Kreditkarte oder PayPal. Ein weiterer Service der Portale ist, dass alle User die Lieferdienste auch bewerten können. Schlechte Köche werden dadurch schnell aussortiert.

Abhilfe für Morgenmuffel

Sich schon in den frühen Morgenstunden aus dem Bett quälen und Brötchen holen, gehört endlich der Vergangenheit an. Die Online-Portale stehen nämlich 24 Stunden am Tag zur Verfügung und sorgen dafür, dass frische Backwaren, wie Brötchen, Brezen und Croissants direkt an die Haustür geliefert werden.

Der am Vorabend bestellte Frühstücksdienst bringt alles, was man für einen perfekten Start in den Tag braucht: von einer vielfältigen Auswahl backfrischer Köstlichkeiten über Marmelade, Honig, Wurst- und Käseplatten bis hin zum Frühstücksei. Einfach am Vorabend die Bestellung über das Portal abgeben und sich am nächsten Morgen verwöhnen lassen.

Kantine für alle

Online-Bestellportale bieten diese Vorteile nicht nur für Privatpersonen an. Auch Geschäftsleute gehören zu ihren Kunden.

Wer nicht zu den glücklichen Arbeitnehmern gehört, die mittags eine Kantine aufsuchen können, dem bleibt oft nichts anderes übrig, als am Arbeitsplatz ungesundes Fast Food zu vertilgen. Das zeigt auch eine Untersuchung der Deutschen-Angestellten-Krankenkasse (DAK): Über 40 Prozent der Berufstätigen nehmen ihr Mittagessen direkt am Arbeitsplatz ein. Zehn Prozent essen aus Termindruck mittags überhaupt nichts.

Genau an diese Arbeitnehmer haben die Portale gedacht: Business-Caterer versorgen Abteilungen und sogar ganze Firmen mit einem leckeren Mittagessen. Die Berufstätigen können sich ihr Wunschgericht auf den Bestellplattformen zu Kantinenpreisen zusammenstellen. Geliefert wird dann pünktlich zur vereinbarten Zeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
München - Die App „Meitu“ bietet besondere Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Die sozialen Medien toben sich damit gerne aus. Doch für die neuen Filter zahlt man einen …
Darum sollten Sie diese beliebte Foto-App nicht nutzen
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Hörbücher aus dem iTunes-Store bezieht Apple nun nicht mehr ausschließlich von Audible. Das ergaben Verfahren der EU-Kommission und des Bundeskartellamts gegen …
Verlage können Hörbücher direkt Apple anbieten
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
München - Sind Selfies gefährlich? Japanische Forscher haben herausgefunden, dass das Handy-Selbstportrait in Kombination mit einer beliebten Geste zum Sicherheitsrisiko …
Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen
Neue Smartphones und virtuelle Displays
Man könnte meinen, auf dem Tisch steht nur ein schnöder Toaster. Doch dahinter steckt der Xperia Projector von Sony. Er wirft Bedienoberflächen an die Wand. Neben diesem …
Neue Smartphones und virtuelle Displays

Kommentare