+
Die Videospiel-Heldin "Bayonetta" soll demnächst im Playboy abgelichtet werden.

Playboy-Voting für "Bayonetta-Bunny"

"Bayonetta" ist die neue Lara Croft. Playboy will die Videospielheldin ablichten und lässt User auf seiner Website über menschliche Doubles abstimmen. Fünf "Bayonetta-Bunnys" stehen zur Wahl.

Das "Playboy"-Magazin hat Gefallen an der sexy Videospiel-Heldin des neuen Actiongames "Bayonetta" gefunden. Sie entspricht mit ihren langen Beine, erotischer Ausstrahlung und traumhaften Maßen den Kriterien eines Pin-Up-Girls.

Ein Youtube-Video gibt Aufschluss über ihre Reize.

Die langbeinige Hexe deren Markenzeichen ein hautenger Latex-Catsuit ist, soll deshalb auch dementsprechend abgelichtet werden.

Einzige Hürde: Ein menschliches Double, das der virtuellen Schönheit in nichts nachsteht. Um das zu finden, rief der Playboy kurzerhand ein offizielles "Bayonetta-Bunny"-Casting aus und fand fünf "sexy Hexen".

Ryan, Chernise, Kat, Jillian und Shannon kämpfen nun in eigenen Videos auf der Homepage des Playboy-Magazins im freizügigen Outfit um die Gunst der Fans.

Die dürfen mit ihrer Stimme in einem Voting über beste "Bayonetta"-Double entscheiden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Youtube im Inkognitomodus nutzen
In den meisten Webbrowsern können Nutzer einen Inkognitomodus aktivieren. In dieser Einstellung wird kein Surf-Verlauf anlegt. Auch YouTube bietet in der Android-App ein …
Youtube im Inkognitomodus nutzen
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Zurzeit sind E-Mails mit der Drohung im Umlauf, privates Filmmaterial des Nutzers öffentlich zu machen, wenn dieser kein Geld zahle. Betroffene sollten auf den …
Erpressung nach angeblichem Pornoschauen
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Nutzer des Firefox-Browsers können Test-Features jetzt auch auf dem Smartphone und Tablet ausprobieren. Erweiterungen wie Notes und Lockbox lassen sich über mehrere …
Firefox-Features auch auf Smartphones testen
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment
Laut Medienberichten plant Apple, zwei seiner iPhone-Modelle aus dem Sortiment zu nehmen. Kunden könnten nur noch wenige Wochen Zeit bleiben, um zuzuschlagen.
Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.