+
Die neue Playstation 4.

Neue Spielekonsole von Sony

Playstation 4 kommt Ende November

Köln - Die Spielekonsole Playstation 4 soll am 29. November in den Handel kommen, hat Hersteller Sony auf der Gamescom angekündigt. Die Konkurrenz von Microsoft lässt sich mit dem Termin für die Xbox One noch Zeit.

In den USA ist das Gerät bereits zwei Wochen vorher, am 15. November, zu haben. Der Preis liegt inklusive Controller bei 399 Euro. Größter Konkurrent der Playstation 4 ist die Xbox One von Microsoft, die ebenfalls im November in Deutschland auf den Markt kommen soll - wann genau, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Das alles kann die neue Playstation 4

Die PS 4 ist im Grunde ein leistungsfähiger Standard-PC mit AMD-Prozessor und -Grafikchip, acht Gigabyte Arbeitsspeicher, Festplatte und Blu-ray-Laufwerk. Dazu setzt Sony bei seiner neuen Konsole auf Medieninhalte aus dem eigenen Haus. Sony Pictures werde ein neues Film-Angebot exklusiv für die Playstation 4 aufbauen. Neben exklusivem Spielfilmmaterial soll die Konsole auch auf TV-Inhalte von Netflix zugreifen können. Zusätzlich stehen den Nutzern der Musik-Service Music Unlimited mit rund 20 Millionen Songs sowie Video Unlimited  zur Verfügung.

Sony will aber dennoch den Schwerpunkt auf Spiele legen. In erster Linie sollen alle Klassen von Spielern angesprochen werden, betonte Andrew House von Sony Computer Entertainment. Mit exklusiven Spieletiteln wie „The Order 1886“, „Killzone“, „Second Son“, „Driveclub“ oder „Knack“ will Sony die Fangemeinde für die neue Konsole gewinnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Software-Updates stellen die reibungslose Smartphone-Nutzung sicher und schließen eventuelle Sicherheitslücken. Üblicherweise ploppen Updates Over-the-air auf, können …
Oreo-Updates für Samsung S8 und S7 manuell einspielen
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Gute Tierfotografie ist definitiv nicht einfach. Nicht nur, dass der Fotograf sich einem Tier nicht mitteilen kann, auch körperlich ist er gefordert. Was für ein …
Schöne Tierfotos schießt man nicht von oben herab
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Nach dem Überraschungserfolg mit den drahtlosen AirPods-Ohrhörern startet Apple mit dem vernetzten Lautsprecher HomePod sein zweites Soundprojekt. Deutsche Interessenten …
Starker Sound und Siri-Schwächen mit Apples HomePod
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories
Schnell einen Screenshot von einem sonst nur zeitlich begrenzt abrufbaren Inhalt machen - darüber wurden Nutzer der Foto Plattform Instagram bisher informiert. Doch in …
Instagram warnt Nutzer nicht mehr vor Screenshots in Stories

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.