+
Leben in der Kälte: Neumayer III wurde eröffnet.

Polarstation öffnet im ewigen Eis

Ein Jahr im ewigen Eis: Forscher überwintern in der neu eröffneten Polarstation Neumayer III, die in der Antarktis steht.

Joggen im Thermo-Anzug, im Netz Surfen nicht erlaubt, An- und Abreise einmal im Jahr: Das Leben auf der Polarstation Neumayer III ist ein eingeschränktes. Trotzdem haben sich genug Wissenschaftler gefunden, die in der Antarktis die Umwelt erforschen wollen. Freitag wurde die Polarstation eröffnet.

Ein genaues Bild des Alltags am Südpol zeichnet der Meteorologe Mathias Zöllner, der bereits seinen zweiten Winter in der Isolation verbringt. Die Zeit hat ihn auf der Station angerufen. Was man darf und was nicht, was es gibt und was fehlt zählt die Ostsee-Zeitung auf. Zahlen und Daten hat die Mitteldeutsche Zeitung. Ein Video von dem neuen Gebäude und von seinem Standort hat die ZDF-Nachrichtensendung heute.

Sieben schwierige Monate hat der Bau der Neumayer III gedauert. Schwierig deshalb, weil nicht immer alles glatt ging. Eine Eisbarriere verzögerte die Anreise von Frachter mit Bauteilen. Nun ist alles fertig, doch so richtig begeistert sind nur die Wissenschaftler. Das Hamburger Abendblatt fragt sich, warum die deutsche Station nicht so hübsch aussieht wie die der Belgier. Auch Sebastian Dalkowski, Kolumnist der Rheinischen Post, ist unzufrieden. Nicht mit dem Gebäude, sondern mit einer der Wissenschaftlerin. In einer Reportage habe sie sich unmöglich benommen, schreibt er.

Das Alfred-Wegener-Institut für Polarforschung stellt die Neumayer III vor und deren Forschungsauftrag. Auf Realnature.tv gibt es Videobeiträge zum Bau der Station.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Ein neuer Fernseher soll her. Aber wie groß ist groß genug? Und was kann man bei der Auswahl des Gerätes noch beachten - etwa um Strom zu sparen?
Bildschirmdiagonale: Halb so groß wie Sitzabstand
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Fast jeder Bereich des Lebens kann vernetzt werden, so auch die Lichtsteuerung in den eigenen vier Wänden. Ist das wirklich sinnvoll oder kann man sich das Geld sparen?
Smart Home-Systeme für Licht: Nützlich oder moderner Schnickschnack?
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Mit der Aufhebung der Netzneutralität ermöglicht die US-Telekomaufsicht eine Ungleichbehandlung von Daten. Gegen Bezahlung werden etwa Internetdienste bevorzugt …
Netzneutralität: Experten befürchten Folgen in Deutschland
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac
Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und …
Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Kommentare