+
Screenshots der Polizei-App

Polizei-App hilft bei Zivilcourage

Stuttgart - Helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen, andere zur Mithilfe auffordern: Eine iPhone-App der Polizei zeigt, wie es richtig gemacht wird.

Die kostenlose iPhone-App der Polizei im iTunes-Store

Im Notfall kann es schwer sein, diese Verhaltensregeln für Zivilcourage zu befolgen, wenn andere bedrängt, bedroht oder geschlagen werden. Auch, dass es sinnvoll ist, sich Täter-Merkmale einzuprägen, den Notruf 110 zu wählen, dem Opfer zu helfen und Zeuge zu sein, wird in der Aufregung leicht vergessen. Deshalb hat die Polizei eine iPhone-Anwendung entwickelt, über die die Regeln abrufbar sind.

In die Anwendung ist auch eine Notruffunktion integriert, die bei Bedarf automatisch die 110 anwählt und zusätzlich den Standort an die Polizei übermittelt. Auch drei Videos, die das richtige Verhalten im Ernstfall zeigen, sind der Teil der App. Die Spots richten sich an insbesondere an Kinder ab zehn Jahren und Jugendliche, wie die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes in Stuttgart mitteilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
München - Sie wollen auch zur Bundestagswahl lokal und national topaktuell informiert sein? Kein Problem mit der kostenfreien App von Merkur.de. Aktivieren Sie …
Alle Info zur Wahl mit Push-Nachrichten der Merkur.de-App
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Ab heute ist das iPhone 8 in den Läden erhältlich, so auch in den Apple-Stores in München. Wir zeigen, wie der Verkaufsstart lief. 
iPhone 8: Verkaufsstart in München - Kunde mit überraschender Aussage
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Der digitale Smartphone-Assistent Bixby der neuen Galaxys öffnet sich standardmäßig nach kurzem Tastendruck. Dies ist manchen Nutzen ungewollt öfters passiert: mit dem …
Bixby-Taste von Samsung Galaxy S8 und Note 8 deaktivierbar
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit
Updates einschalten, Passwörter nicht im Klartext speichern und gefährliche Inhalte blockieren. Schon mit wenigen Handgriffen und Mausklicks lässt sich der Browser …
Drei Tipps für mehr Browser-Sicherheit

Kommentare