+
Kämpferischer Avatar: Metin 2 ist ein Online-Spiel.

Diebstahl: Polizei ermittelt im Online-Spiel

Ein 45-jähriger Bochumer erstattet Anzeige, weil er bestohlen wurde. Die Diebe klauten seiner Figur in einem Onlinespiel die Ausrüstung.

Online-Räuber haben einen 45-jährigen Bochumer bestohlen. Tatort: Das Online-Spiel Metin 2. Beute: Himmelstränenband, Phönixschuhe, ein Siamesenmesser und sieben Millionen Yang.

Im realen Leben hat die Ausrüstung einen Wert von fast 1000 Euro. Die hatte der Spieler im Laufe von zwei Jahren für seinen Avatar ausgegeben, schreiben die Ruhrnachrichten.

Am 24. Januar war die Welt für den Bochumer noch in Ordnung. Beim nächsten Einloggen am Samstag, 25., sah er seine Ninja-Figur bar jeder Ausrüstung.

Beim Spielehersteller erreichte er niemanden, also ging er zur Polizei. Er hatte Glück: Laut Pressemitteilung der Polizei traf er dort auf "einen Insider", der ihm nun helfen wird. Die Betreiberfirma wurde angesprochen. Jetzt wird geklärt, ob der Server gehackt wurde.

In Deutschland hat es bisher noch keine Verurteilungen wegen Online-Diebstahls gegeben. In Ländern wie Japan und Südkorea gab es das schon vereinzelt. Mehr Strafen für solche Delikte wünscht sich die Enisa. Die EU-Organisation hat Ende 2008 einen Bericht über wachsende Kriminalität in Onlinespielen veröffentlicht. Die Zeiten, in denen man spöttisches Lächeln erntet, wenn man einen virtuellen Diebstahl anzeigen will, sind offensichtlich vorbei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünf praktische Funktionen in iOS 11
Apples iOS 11 ist da. Neben einem aufgefrischten Design bringt das Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch auch einige lang erwartete neue Funktionen mit sich. …
Fünf praktische Funktionen in iOS 11
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Wer im Internet nach Musikern sucht, kann auf bösartige Webseiten stoßen. Bei der Sängerin Avril Lavigne sei dem Softwarehersteller McAfee zufolge die Wahrscheinlichkeit …
McAfee: Avril Lavigne ist der "gefährlichste Promi" im Netz
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Dem Wartungs-Werkzeug Cleaner haben Hacker eine Schadsoftware untergeschoben. Wie sollten Nutzer reagieren, die davon betroffen sind?
Schadsoftware im CCleaner: Neue Version installieren
Platz schaffen auf dem Smartphone
Wenn die Kamera partout kein Bild mehr aufnehmen will, wird es Zeit, auf dem Smartphone wieder klar Schiff zu machen. Denn ein voller Speicher verhindert nicht nur neue …
Platz schaffen auf dem Smartphone

Kommentare