+
Alle Infos rund um Jugend, Gewalt, Hassrede im Netz oder Drogen gibt es auf polizeifürdich.de in verständlicher Sprache. Screenshot: polizeifürdich.de Foto: Polizeifürdich.de

"Polizei für dich" gibt Jugendlichen Tipps für Netzalltag

Wie erkenne ich extremistische Inhalte im Netz? Wie kann ich mich gegen Mobbing im Netz wehren? Ähnlich schwierige Fragen beantwortet die Polizei jetzt auf einer Webseite für Jugendliche.

Stuttgart (dpa/tmn) - Wann ist eine Äußerung nicht mehr Meinung, sondern Straftat? Und was tun, wenn andere Unsinn über mich schreiben? Diese und viele andere Fragen beantwortet die Webseite Polizeifürdich.de der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes.

Sie richtet sich insbesondere an Jugendliche und hilft dabei, im Internet den Überblick zu behalten. Von aktuellen Themen über Hilfsangebote und Erklärungen zu Regeln, Gesetzen und Ermittlungsabläufen gibt es auch zahlreiche nützliche Tipps.

Dazu zählen etwa, wie man Propaganda erkennt, wie man Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüfen oder rassistische Texte, Bilder oder Videos melden kann. Aber das Internet ist nur ein Teil des Lebens. Deswegen gibt es auch gut verständlich geschriebene Informationen über Grundrechte von Kindern und Jugendlichen, Drogen, Mobbing oder Gewaltprävention.

Polizeifürdich.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Ilmenau - Nicht selten schlummern ganze Musiksammlungen auf Smartphones. Doch Hi-Fi-Feeling kommt bei der Wiedergabe über die eingebauten Mini-Lautsprecher nicht …
Schluss mit dem Geplärre: Smartphone-Klang verbessern
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Musikvideos, Trailer, lustige Katzenclips - all das finden User bei YouTube. Pornos haben dort jedoch nichts verloren. Netz-Piraten sollen jetzt dennoch schmutzige …
Netz-Piraten schmuggeln Pornos auf YouTube
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Unterstützt der Papst Donald Trump? Bei Fake News lässt sich oft schwer nachvollziehen, wo sie eigentlich herkommen. Sie zu kennzeichnen, hält der Medienwissenschaftler …
Facebook stellt unser Informations-Ökosystem auf den Kopf
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen
Beim Online-Shopping lassen sich Produkte nicht ausprobieren. Viele setzen deshalb bei der Kaufentscheidung auf die Beurteilungen anderer Nutzer, zeigt eine Umfrage. …
Zwei von drei Online-Käufern achten auf Produktbewertungen

Kommentare