Prächtige Kunst in den Häusern von Pompeji

-

<P>Aus mehr als fünf Millionen kleinen Mosaiksteinen ist das Bild des Perserkönigs Darius III. zusammengesetzt, der im Jahre 333 v. Chr. vor Alexander dem Großen nach der Schlacht von Issos fliehen musste. Angsterfüllt blickt Darius zurück auf die ihn jagenden Heerscharen Alexanders. Geschützt wird er nur noch von seiner Leibgarde, den so genannten "Unsterblichen". Das Mosaik zierte bis zum Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79. n. Chr. das Haus des Faun in der römischen Stadt Pompeji. Es ist eine Kopie eines Gemäldes, das von dem griechischen Maler Philoxenos gegen Ende des 4. Jahrhundert vor Chr. geschaffen wurde und heute im Nationalmuseum in Neapel zu bewundern ist.<BR><BR>Welchen Sinn diese Darstellung in einem pompejanischen Haus haben könnte, ist eine von Archäologen oft gestellte Frage. Eine mögliche Erklärung ist, dass der Eigentümer der Casa del Fauno, wie die Villa auf italienisch heißt, mit dem Mosaik an einen seiner Vorfahren erinnern wollte, der an der Schlacht teilgenommen hat.<BR><BR>Die Darstellung des flüchtenden Darius gehört zu den besonders eindrucksvollen in dem neuen Bildband "Pomejanische Wandmalerei", das jetzt Donatella Mazzoleni und Umbert Pappalardo veröffentlicht haben. Die beiden Autoren geben einen umfassenden Überblick über die architektonisch-malerischen Komplexe der Häuser der römischen Siedlungen rund um den Vesuv. <BR><BR>Foto aus: "Pompejanische Wandmalerei" von Donatella Mazzoleni und Umberto Pappalardo, Hirmer Verlag, München, 128 Euro. <BR>ISBN: 3-7774-2445-5</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Nicht nur das neue Abenteuerspiel von drei bekannten Detektiven aus Rocky Beach kommt derzeit bei iOS-Nutzern gut an. Angetan sind die Gamer auch vom Leben rund um das …
Game-Charts: Spione, Fragezeichen und dunkle Geheimnisse
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Eine Blutsonne und dichter Nebel hat viele Menschen die Kamera oder auch das Smartphone zücken lassen. Solch ein schönes Fotomotiv bietet sich nur im Herbst. Mit ein …
Magischer Moment: Tricks für schönere Nebel-Fotos
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
Nutzer können trotz der entdeckten Sicherheitslücke im Internet surfen. Experten empfehlen dafür eine Browsererweiterung, die ihre persönlichen Daten schützt.
Sicher surfen trotz WLAN-Lücke - so geht's
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen
WhatsApp gibt Nutzern die Möglichkeit, ihre Aufenthaltsorte für bis zu acht Stunden miteinander zu teilen. Dabei seien die Ortsdaten komplett verschlüsselt und nur für …
WhatsApp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

Kommentare